Herbstlich, lecker, wild: Jägertopf

TEILEN
Foto: Syda Productions, fotolia.com

Verwöhnen Sie Ihren Gaumen: Leckere Zubereitungsart für Wild nach Landfrauenart

Mit Beginn der kalten Jahreszeit wächst bei vielen Menschen die Lust auf Wild; in Restaurants werden Wildgerichte die neuen Favoriten auf der Speisekarte.

Diese saisonale Einordnung von Wildfleisch ist auf das Bundesjagdgesetz und die Jagdzeitenverordnung zurückzuführen: diese regeln in Deutschland, wann die Jagd- bzw. Schonzeiten für die verschiedenen Wildtiere sind. Für viele Wildtierarten beginnt die Jagdzeit im Herbst.

Zwar gibt es Wild auch ganzjährig zu kaufen – hierbei handelt es sich dann jedoch meistens um tiefgefrorenes Fleisch aus Osteuropa, Spanien oder Übersee – die größte Menge an Wild wird aber nach wie vor im Herbst verzehrt.

Ob als Gulasch, Eintopf oder Braten – die Zubereitungsmöglichkeiten für Wild sind äußerst vielseitig und dabei immer lecker und deftig. Besonders gut zum intensiven Geschmack von Hirsch, Wildschwein und Co. Passt außerdem ein kräftiger Rotwein.

Anzeige

Lassen Sie sich von den Rezepten der Landfrauen aus den Haßbergen für Wildgerichte inspirieren. Unser Rezepttipp: Jägertopf

Jägertopf

Hirschkeule
Hirschkeule. – Foto: HLPhoto, fotolia.com

Zutaten
800g Rehkeule (oder Hirsch- bzw. Wildschweinkeule)
40g Öl
150g geräucherter Speck
150g Zwiebeln
Majoran
Pfeffer
Senf
100g Tomaten
4 grüne Paprikaschoten
4 Mettendchen
Champignons nach Belieben
Salz

Zubereitung
Einen Bratentopf mit Öl auspinseln. Speck in feine Scheiben schneiden und die Hälfte auf den Topfboden legen. Darauf die Hälfte der in Ringe geschnittenen Zwiebeln schichten.
Wildfleisch in Scheiben schneiden; mit Pfeffer, Majoran und Senf würzen.
Wildfleisch, in Scheiben geschnittene Mettwurst, Tomatenscheiben und Paprikastreifen schichtweise in den Topf geben und jede Schicht leicht salzen.
Das Schichten zweimal wiederholen.
Mit restlichen Zwiebeln und Speckscheiben abdecken.
Den Jägertopf bei Mittelhitze 60 Minuten garen.

Dazu passen z.B. Brot, Nudeln oder Spätzle.

"Mit den Landfrauen durch's Jahr": Koch- und Backbuch
Anzeige

Die Landfrauen aus den Haßbergen

Zum 70-jährigen Bestehen der Landfrauen im Bayerischen Bauernverband erschien das Koch- und Backbuch „Mit den Landfrauen durch’s Jahr“ mit weiteren, traditionellen Gerichten, Informationen über regionale Lebensmittel und Hintergründen zu Bräuchen, Traditionen und Festtagen.

Die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband Kreisverband Haßberge übernehmen vielfältige Aufgaben und pflegen das kulturelle Leben auf den Dörfern und in den ländlichen Regionen. Mehr Informationen zu den Aktivitäten der Landfrauen finden Sie hier.

 

Das könnte Sie auch interessieren …
Dreierlei Suppen aus frischem September-Gemüse
Traditionell und regional: Kartoffeldutsch zu Erntedank