Winterlich genießen

TEILEN
Holen Sie sich das Skihütten-Gefühl mit den leckeren Rezepten der Landfrauen nach Hause!
Holen Sie sich das Skihütten-Gefühl mit den leckeren Rezepten der Landfrauen nach Hause! Foto: FamVeldman, depositphotos.com

Schlemmen wie auf der Skihütte: mit den Rezepten der Landfrauen zu winterlichem Genuss

Der Winter hat Einzug in Deutschland gehalten und für viele Sportbegeisterte heißt das: rauf auf die Bretter! Wintersport – ob Ski, Rodeln oder Schneeschuh-Wandern – begeistert.
Doch die Freude an der winterlichen Betätigung allein macht noch keinen wahren Winter-Fan aus. Denn wohl beinah jeder Wintersportler weiß: ebenso wie der weiße Pulverschnee gehört auch ein ordentliches Essen auf der Berghütte zum perfekten Wintererlebnis.

Wintersport in Franken

Auch wenn man bei Wintersport in erster Linie an die Alpen oder sogar Österreich und die Schweiz denkt: sobald der erste Schnee liegt, kann man auch bei uns in der Region den Winter sportlich auskosten. Ob Langlauf, Rodeln, Skifahren oder Schlittschuhlaufen: auch Franken bietet einige Wintersportmöglichkeiten.

Hier finden Sie Informationen rund um die Wintersportmöglichkeiten in den fränkischen Urlaubsgebieten sowie zum Skifahren in den Haßbergen.

Und mit den leckeren Rezepten der Landfrauen holen Sie sich auch den Genuss der Berghütte nach Hause!

Anzeige

Dampfnudeln

Foto: schachspieler, depositphotos.com

Zutaten:
500 g Mehl
2 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
1 Würfel Hefe
60 g Butter
Ca. 200 ml Milch

Zubereitung:
Aus den Zutaten einen weichen Hefeteig herstellen.
Kleine Klöße abstechen, glatt formen und zugedeckt gehen lassen.

In 2 Töpfen je ca. 300ml Milch mit 1 EL Butter und Vanillezucker aufkochen.

Die Klöße einlegen und mit geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten auf niedriger Stufe garen. ACHTUNG: Topf nicht vor dem Ende der Garzeit öffnen! Die Dampfnudeln könnten sonst wieder zusammenfallen.

TIPP: Schleckermäuler essen gerne Vanillesoße oder Kompott zu den Dampfnudeln.

Kaiserschmarren
Foto: elenademyanko, depositphotos.com

Kaiserschmarren

Zutaten:
250 g Mehl
8 Eier
3/8 l Milch
2 EL Puderzucker
1 Prise Salz
100 g Puderzucker
50 g Rosinen, in rum mariniert

Zubereitung:
Die Eier trennen.
Mehl, Milch, Puderzucker, Salz und die Eigelb zu einem glatten, dickflüssigen Teig verrühren.
Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unter den Teig heben.
Den Teig in der Pfanne in drei Portionen ausbacken.

TIPP:  Teig langsam eingießen und von beiden Seiten anbacken. Dann erst mit der Gabel in unregelmäßige Stücke zerreißen. Rosinen zugeben. Je nach Geschmack kann der Kaiserschmarren für kurze Zeit in den vorgeheizten Backofen.

Kaiserschmarren auf Tellern anrichten und mit Puderzucker bestreuen.
Nach Belieben kann auch Kompott dazu serviert werden.

"Mit den Landfrauen durch's Jahr": Koch- und Backbuch
Anzeige

Die Landfrauen der Haßberge

Weitere traditionelle Gerichte, Informationen über regionale Lebensmittel und Hintergründe zu Bräuchen, Traditionen und Festtagen finden Sie im Koch- und Backbuch „Mit den Landfrauen durch’s Jahr“ der Landfrauen der Haßberge.

Die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband Kreisverband Haßberge übernehmen vielfältige Aufgaben und pflegen das kulturelle Leben auf den Dörfern und in den ländlichen Regionen. Mehr Informationen zu den Aktivitäten der Landfrauen finden Sie hier.