Leichte Sommerküche schnell zubereitet

TEILEN
Einen sommerlichen Grill-Look bekommt gegrilltes Gemüse mit Pilzen mit einer speziellen Pfanne mit Pyramidenstruktur. Foto: djd/AMC

Von Spargel-Erdbeer-Salat bis Gazpacho – leckere Rezepttipps für heiße Tage

(djd). Currywurst mit Pommes oder Schweinebraten mit Knödel? Im Sommer keine gute Idee. Denn fett- und kohlenhydratreiche Kost stellt bei hohen Temperaturen eine zusätzliche Belastung für den Stoffwechsel dar. Gefragt sind leichte und vitaminreiche Gerichte, die den Körper nicht unnötig belasten. Saisonales Obst und Gemüse bieten dafür beste Voraussetzungen.

Spargel-Erdbeer-Salat

Ein Genuss für Gaumen und Auge ist beispielsweise ein Spargel-Erdbeer-Salat mit Rucola und gehobelten Mandeln. Die Kombination aus süßen Früchten und aromatischem Gemüse schmeckt als Beilage oder leichte Hauptspeise. Bekömmlich an heißen Tagen sind zudem kalte Suppen wie eine Gazpacho mit Tomaten, Salatgurke und Paprika sowie leichte Fisch- und Geflügelgerichte. Mit modernem Kochgeschirr, etwa vom Premiumhersteller AMC, lassen sich die Sommermahlzeiten besonders schnell, vitaminschonend und kaloriensparend zubereiten – die Rezepte gibt es unter www.kochenmitamc.info.

Fett sparen beim Kochen

Gemüse, Fleisch und Co. können in den Töpfen und Pfannen aus hochwertigem Edelstahl ohne den Zusatz von Wasser und Fett gebraten und gegart werden. Ein Temperaturmesser misst die Hitze im Topf- oder Pfanneninneren und zeigt diese über eine Anzeige, den Visotherm, an. So hat man den Kochvorgang immer unter Kontrolle. Einen sommerlichen Grill-Look bekommt kurzgebratenes Fleisch und Gemüse in einer speziellen Pfanne mit Pyramidenstruktur. Lecker schmeckt zum Beispiel gegrilltes Gemüse mit Pilzen, bei dem eine Marinade aus Salbeiblättern, Olivenöl und Zitrone für das gewisse Extra sorgt. Und so bereiten Sie das Gericht vor:

Rezepttipp: Gegrilltes Gemüse mit Pilzen

Zutaten für vier Personen:
5 Stiele Salbei
1 unbehandelte Zitrone
8 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
Pfeffer
400 g große Pilze (z.B. Champignons und Austernpilze)
1 kleine Zucchini
1 kleine Aubergine
Salz

Zubereitung: Salbeiblätter abzupfen und fein hacken. Zitrone heiß abwaschen, Schale fein abreiben und Saft auspressen. Alles mit Olivenöl und Zucker verrühren und kräftig pfeffern. Pilze mit einem Pinsel oder Tuch säubern, Champignons in dicke Scheiben schneiden. Austernpilze falls nötig halbieren. Zucchini und Aubergine putzen und in Scheiben schneiden. Gemüse und Pilze mit der Marinade mischen und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Gelegentlich wenden. Die Pfanne mit Pyramidenstruktur auf den Herd stellen und diesen auf höchste Stufe schalten. Nach Erreichen der Temperatur Gemüse und Pilze portionsweise von beiden Seiten jeweils 1-2 Minuten braten. Herausnehmen, etwas salzen und servieren.

Anzeige