Festlich genießen – mit dem Weihnachtsmenü der Landfrauen

TEILEN
Weihnachtsessen mit der Familie
Foto: monkeybusiness, despositphotos.com

Mit diesem Festtagsmenü verzaubern Sie Ihre Gäste

Weihnachten – das Fest der Liebe und der Familie. Und für Viele auch das Fest des guten Essens. Denn an Weihnachten kommt etwas Besonderes auf den Tisch. Statt nur einem Hauptgericht wird häufig ein ganzes Weihnachtsmenü serviert.

Früher glaubte man, ein gutes Essen zu Weihnachten sorge für ein gutes neues Jahr ohne wirtschaftliche Nöte. Heute geht es hauptsächlich um den Genuss und die Gemeinschaft. Gemeinsam mit der Familie wird an der festlich gedeckten Tafel gespeist.

Inspiration für ein leckeres Festtagsmenü liefern die Landfrauen der Haßberge.

Vorspeise: Feldsalat mit Birnen-Schinken-Carpaccio

Feldsalat mit Birnen-Schinken-Carpaccio
Foto: neillangan, depositphotos.com

Zutaten für 4 Personen:
200 g Feldsalat
2-3 Birnen
200 g Räucherschinken (hauchdünne Scheiben)
2 EL Sonnenblumenkerne
8 ganze Walnusskerne
100 g rote Trauben
4 EL natives Rapsöl
2 TL körniger Senf
3 EL Essig
2-3 TL Honig
4 EL Kresse

Zubereitung:
Birnen länglich in sehr feine Scheiben hobeln und abwechselnd mit dem Schinken auf 4 große Teller rosettenförmig anrichten.
Den gewaschenen Feldsalat mittig darüber platzieren.
Die Sonnenblumenkerne leicht anrösten und mit einem Teelöffel Honig leicht karamellisieren.
Das Rapsöl und den Senf mit dem Essig vermischen, den restlichen Honig dazugeben und mit Salz abschmecken.
Soße über den Salat geben und mit den Trauben, den Walnusskernen, den Sonnenblumenkernen und der Kresse verzieren.

Hauptgang: Schweinefilet in Hagebuttensauce

Zutaten für 4 Personen:
2 Schweinefilets (ca. 800 g)
Salz
Pfeffer
etwas Paprika, edelsüß
1 kleiner Zwei Rosmarin
1-2 EL Butterschmalz

Leckere Hagebuttensauce zu Weihnachten
Foto: Valentyn_Volkov, depositphotos.com

Zutaten für die Hagebuttensauce:
3 EL Hagebuttenkonfitüre
120 ml Milch
200 ml Sahne
2 Prisen Curry
1 Prise Salz
1 Messerspitze Paprika (edelsüß)

Zubereitung:
Schweinefilets ca. 3 Min von allen Seiten im Butterschmalz anbraten.
Gegen Ende mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, den Rosmarinzweig zugeben und bei 80 Grad ca. 75 Min garen.
Bei 60°C Kerntemperatur ist das Fleisch fertig. (Das Fleisch ist innen rosa)

Für die Hagebuttensauce Milch und Sahne erhitzen, Konfitüre einrühren und Soße sämig einkochen. Mit Gewürzen abschmecken.

Dazu: Kartoffel-Pastinaken-Püree

Zutaten für 4 Personen:
900 g Kartoffeln
450 g Pastinaken
2-3 EL saure Sahne
1 EL Butter
Salz
Pfeffer
Etwas frisch gehackter Rosmarin

Zubereitung:
Kartoffeln und Pastinaken ca. 20 Min in gesalzenem Wasser garen.
Anschließend abgießen und durch die Kartoffelpresse drücken.
Sahne und Butter leicht erwärmen und zum Gemüse geben und mischen.
Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken.

Nachspeise: Mohnmousse

Mohnmousse
Foto: TunedIn61, despositphotos.com

Zutaten:
200 ml Milch
60 g Mohn
90 g Zucker
7 Blatt weiße Gelatine
500 g Quark
500 g Naturjoghurt
200 ml Sahne

Zubereitung:
Die Milch in einen großen Topf geben, den Mohn, den Zucker und die Gelatine mit dazugeben und 10 Minuten einweichen lassen. Dann vorsichtig erhitzen, bis die Gelatine gelöst ist. Nicht kochen!
Anschließend Quark und Joghurt unterrühren.
Sahne steif schlagen und unter die Masse rühren.

Tipp: Mit Fruchtsoße, z.B. aus Erdbeeren, schmeckt‘s besonders lecker!

Anzeige

Und zum Kaffee oder Glühwein: Quarkstollen und Kartoffellebkuchen

Kartoffellebkuchen, Zutaten:
3 Eier
300 g Zucker
250 g Mehl
1 ½ Pck. Backpulver
250 g Nüsse, gemahlen
100 g Zitronat, fein gehackt
2 gestrichene TL Zimt
½ TL gemahlene Nelken
½ TL Lebkuchengewürz
350 g gekochte und gepresste Kartoffeln (vom Vortag)
1 Pck. Oblaten (7cm)
Dunkle Kuvertüre zum Bestreichen

Zubereitung:
In einer großen Schüssel Eier und Zucker schaumig rühren.
Dann die übrigen Zutaten einarbeiten und alles gut vermengen.
Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
Den Teig mit einem feuchten Messer auf die Oblaten streichen und im heißen Backofen etwa 20 Min backen.
Die ausgekühlten Lebkuchen nach Belieben mit Kuvertüre überziehen.

Quarkstollen
Foto: anaterate, pixabay.com

Quarkstollen, Zutaten:
175 g Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
250 g Quark
500 g Mehl
125 g Mandeln
1 Pck. Backpulver
3 EL Zitronensaft
Zitronenschale
½ Pck. Christstollengewürz
250 g Rosinen
50 g Zitronat
50 g Orangeat

Zubereitung:
Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren.
Die restlichen Zutaten nacheinander unterheben und zu einem glatten Teig verkneten.
Aus dem Teig einen Stollen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
Stollen bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen.
Nach dem Backen mit zerlassener Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Anstelle von Mandeln können auch Hasel- oder Walnüsse verwendet werden.

Weitere Rezepte der Landfrauen für leckere Plätzchen und Lebkuchen haben wir hier für Sie gesammelt

"Mit den Landfrauen durch's Jahr": Koch- und Backbuch
Anzeige

Die Landfrauen der Haßberge

Weitere traditionelle Gerichte, Informationen über regionale Lebensmittel und Hintergründe zu Bräuchen, Traditionen und Festtagen finden Sie im Koch- und Backbuch „Mit den Landfrauen durch’s Jahr“ der Landfrauen der Haßberge.

Die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband Kreisverband Haßberge übernehmen vielfältige Aufgaben und pflegen das kulturelle Leben auf den Dörfern und in den ländlichen Regionen. Mehr Informationen zu den Aktivitäten der Landfrauen finden Sie hier.