Kreative Ideen und Tipps für den aktuellen Hochzeitstrend

TEILEN
Foto: Takmeomeo, pixabay.com

Romantic Wedding – die große Liebe in Szene setzen

(djd). Hollywood-Chic gepaart mit Vintage-Flair, Blüten und Pastelltönen – der aktuelle Hochzeitstrend „Romantic Wedding“ begeistert vor allem Paare, die es romantisch mögen. Roségold, Kupfer und Co. sorgen bei der Dekoration und bei Geschenken für glanzvolle Hingucker. Hier gibt es Tipps zum Romantik-Trend.

Stilvoll und glänzend: Einladungskarte und später die Tischdekoration

Eine liebevoll angefertigte und zum Hochzeitsmotto passende Papeterie kann zum Beispiel über Cewe gestaltet werden. Die Einladung mit Datum, Uhrzeit, Location und weiteren Informationen zum Ablauf ist ein wichtiger Meilenstein in der Hochzeitsplanung. Neben einer schönen Karte sorgen Beigaben wie selbst kreierte Fotosticker des Brautpaares, glitzerndes Konfetti oder Deko-Herzen aus Metallic-Papier für einen Überraschungseffekt. Besonders stilvoll dazu sind pastellfarbene Briefumschläge in Rosé. Dieses Farbschema können bei der Hochzeitsfeier dann auch die Tisch- und Menükarten aufgreifen.

Hochzeitstrends 2019 bei Murk
Anzeige

Romantische Deko mit Glamour-Effekt

Ob als Präsent oder als kreative Dekoration – verspielte Foto-Geschenke sind immer angesagt und auch lange nach der Hochzeit beliebte Erinnerungsstücke. Für eine originelle Deko kann man einen Bilderrahmen im romantischen Rosé-Ton mit drei Wäscheleinen bestücken. Mit Herzen verzierte Wäscheklammern sorgen für den großen Auftritt von stylishen Paar- und Gastfotos. Nach der Hochzeitsfeier ist der Rahmen eine schöne Idee, um Nahaufnahmen des Blumenstraußes, der Eheringe oder auch der Brautschuhe zu präsentieren. Eine schöne Möglichkeit, den Hochzeitstag immer wieder zu erleben, ist auch ein Fotobuch. Sogar kleine Videos lassen sich mit Hilfe von QR-Codes einbinden. Mit einer effektvollen Gold-Veredelung auf dem Umschlag harmoniert etwa ein Cewe Fotobuch besonders gut mit dem Motto „Romantic Wedding“. Ein liebevoller Zusatz, der mit ein paar Handgriffen umgesetzt werden kann: selbst gebastelte Lesezeichen aus rosafarbenem Samtband mit romantischen Anhängern wie Kupferperlen oder kleinen Muscheln.

Individuelle „Candy Bar“

Foto: djd/www.cewe.de/ Fotolia/Thinkstock

Ein absolutes Muss für alle, die es gern süß, verspielt und dekorativ mögen, ist die „Candy Bar“. Der Tisch mit vielen bunten Kleinigkeiten zum Vernaschen ist auf Hochzeiten nicht mehr wegzudenken und auf den Erinnerungsfotos ein besonderer Hingucker. Stimmig wird das Gesamtbild, wenn die „Candy Bar“ an das Hochzeitsmotto angelehnt ist und das Farbkonzept aufgreift. Rosafarbene Herz-Bonbons in mit Geschenkbändern und Herz-Spießen verzierten Bonbonnieren sorgen für die romantische Optik. Auch hier kommt mit Fotostickern, erhältlich etwa unter www.cewe.de, eine persönliche Note ins Spiel.

Die große Liebe in Szene setzen

Foto: djd/www.cewe.de/ Fotolia/Thinkstock

Eine weitere Möglichkeit, die schönsten Erinnerungsfotos an die Hochzeit dekorativ in Szene zu setzen, sind Glasglocken. Dafür einfach das Lieblingsfoto auswählen, zum Beispiel an einer Cewe Fotostation ausdrucken und auf Bastelkarton kleben. Anschließend zusammen mit Rosen unter der Glasglocke platzieren und diese mit Geschenkband und einem Kupfer-Herz verzieren. Beliebte Deko-Elemente sind ebenfalls Retro Prints, die beispielsweise durch Farbfilter eine individuelle Note erhalten. Auch kleine Botschaften oder wiederkehrende Accessoires wie Glitzer-Herzen reihen sich in die Foto-Collage ein.

Das könnte Sie auch interessieren: Gute Zeiten für Hochzeitsromantiker