Einkaufen mit dem Fahrrad

TEILEN
Ist der Tragebügel des Einkaufskorbs gepolstert, fällt das Tragen leichter. Foto: djd/www.klickfix.de

So lassen sich Lebensmittel und Co. sicher und bequem transportieren

(djd). Ob für den Weg zum Bäcker, zur Drogerie oder zum Supermarkt: Für die Erledigung alltäglicher Dinge wird gerne das Fahrrad als Transportmittel gewählt. Vor allem in den Städten ist es für viele eine gute Alternative zum Auto. Nicht umsonst ist das Radfahren umweltfreundlich, gesund und kostensparend. Einfach aufsatteln und die Geschäfte und Stationen direkt anfahren – die lästige Parkplatzsuche entfällt. Komfortabel wird das Einkaufen mit dem Fahrrad aber erst, wenn dieses gut ausgestattet ist. Schließlich wollen Lebensmittel und andere Besorgungen sicher transportiert werden.

Geräumige Textilkörbe zum Anklicken

Anzeige

Fahrradkörbe, Satteltaschen oder Fahrrad-Anhänger: Im Handel gibt es inzwischen viele Transportlösungen. Besonders praktisch sind Einkaufsbehältnisse, die direkt mit in den Laden genommen werden können und anschließend sicher am Rad angebracht werden. Die geräumigen Textilkörbe Bikebasket GT und Carrybag GT von Rixen & Kaul etwa lassen sich dank des speziellen Adaptersystems schnell am Rad befestigen und mit einem Griff wieder abnehmen. Die UniKlip-Schnellbefestigung passt dabei auf fast jeden Gepäckträger – auch bei E-Bikes mit integriertem Akku. Der Transport der Einkäufe auf dem Gepäckträger hat den Vorteil, dass damit größere Zuladungen möglich sind, ohne dass das Fahrverhalten beeinträchtigt wird.

Einkäufe gleichmäßig verteilen

Gerade bei überladenen Lenkerkörben kann es beim Fahren schnell wackelig werden, da sich der Schwerpunkt ändert. Außerdem neigt das stehende Rad schneller zum Umkippen. Wer sowohl einen Korb für den Lenker als auch für den Gepäckträger hat, kann größere Einkäufe gleichmäßig am Drahtesel verteilen. Passende Modelle in modischen Designs können beispielsweise auf www.klickfix.com gefunden werden. Bei der Auswahl der Transportbehältnisse sollten Radfahrer nicht nur die gewünschte Form und Funktion vergleichen, sondern auch das jeweils maximal mögliche Volumen und Gewicht der Zuladung. Eine klassische Alternative zu den mit einem Kordelzug verschließbaren Textilkörben sind Drahtkörbe, die ebenfalls mit einem Handgriff befestigt und wieder gelöst werden. Inzwischen sieht man auch häufiger Fahrradanhänger im Straßenverkehr, mit denen sich Großeinkäufe und Getränkekisten transportieren lassen. Technische Voraussetzung am Rad ist eine Kupplung, die in der Regel mit dem Anhänger verkauft wird.

Am 27. April 2019 das 3. Frühlingsfest und Testival 2019 beim Bike – Store in Haßfurt.

Frühlingsfest und Testival – was bringt die Saison 2019, natürlich wieder 3 geführte Touren (RR, MTB und E-Bike), selbstverständlich ist wieder für das leibliche Wohl gesorgt: Der Pizza TONI aus Schweinfurt ist am Start, Kaffeegenuß präsentiert von Coffee-Bike aus Bamberg, kühle Getränke gibts vom Landgasthaus Schmitt und selbst gebackene Kuchen und Torten!

Anzeige

Alle Infos hierzu gibts im Bike Store, Adam-Opel-Straße 1, 97437 Haßfurt, TEL. 09521 6193003  www.bike-store.de