Bewerbungstipps

TEILEN
Jens Witthüser, Witthüser & Dr. Schwarz, Eltmann

Was für eine erfolgreiche Bewerbung wichtig ist …

Tausende Bewerbungen werden täglich verschickt. Vieles haben sie gemeinsam, vieles ist standardisiert. Wie also auffallen? Wie einen guten Eindruck hinterlassen? Jens Witthüser von der Kanzlei Witthüser & Dr. Schwarz aus Eltmann hat da einige Tipps parat – und gibt Einblicke in die vielfältigen Berufe einer Steuerkanzlei.

Anzeige

Jens, was macht für Sie eine gute Bewerbung aus?

Wir alle sind einzigartig. In vielen Bewerbungsschreiben drückt sich das aber leider nicht aus. Das wäre aber wichtig, denn mit diesem Dokument muss ich mir einen ersten Eindruck vom Bewerber machen können. Daher sollte beim Anschreiben keine allgemeine Vorlage verwendet werden, sondern der potenziell neue Mitarbeiter muss auf seine Person und seine Fähigkeiten, besonders seine Stärken, eingehen. Das Bewerbungsschreiben sollte nicht so aussehen, als ob lediglich die Anschrift des Unternehmens ausgetauscht wurde. Gerne soll im Anschreiben auf individuelle Aspekte unserer Kanzlei eingegangen werden. Und: Die Bewerbungsunterlagen sollten vollständig sein.

Welche Voraussetzungen sollte ein Bewerber mitbringen, um in einem der Berufe rund um die Steuerberatung arbeiten zu können?

Eine gute mittlere Reife ist zunächst einmal wichtig. Der entscheidende Faktor für mich ist aber die Motivation. Ob jemand bereits fertig ausgebildet oder Quereinsteiger mit kaufmännischen Vorkenntnissen ist, spielt eine untergeordnete Rolle. Die Arbeit mit den Mandanten soll dem Bewerber Freude bereiten. Außerdem muss er sich gut ins Team einfügen.

Hinzu kommen weitere Anforderungen, die speziell für die Arbeit in einer Steuerkanzlei benötigt werden. Dazu gehören etwa das Verständnis für wirtschaftliche und steuerliche Zusammenhänge, eine sehr gute Auffassungsgabe, Kommunikationsfähigkeit, Kunden- und Serviceorientierung, Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt, Leistungsbereitschaft und ein selbstbewusstes Auftreten.

Worauf legen Sie beim persönlichen Gespräch Wert?

Besonders wichtig ist mir, dass jemand authentisch ist. Und die Chemie muss stimmen. Denn der Bewerber soll sich ja gut in das Team integrieren und Spaß an seiner Aufgabe haben. Ein selbstsicheres Auftreten sowie eine angemessene Kleidung zählen für mich zu den Grundvoraussetzungen bei einem Vorstellungsgespräch. Gerne habe ich beim Vorstellungsgespräch eine eher lockere Atmosphäre anstatt die strickte Abarbeitung eines Fragebogens.

Anzeige

Wie sind die Zukunftsaussichten in einem Beruf in einer Steuerkanzlei? Welche Berufe gibt es überhaupt?

Unsere Branche befindet sich seit geraumer Zeit in einem Wandel. Aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung entwickelt sich auch das Berufsbild ständig weiter. Ein Beispiel: Die Erstellung der Finanzbuchhaltung wird voraussichtlich durch intelligente Automatismen zu großen Teilen von EDV-System übernommen werden können. Es geht also nicht mehr darum, Formulare auszufüllen, sondern wir müssen immer mehr beratend agieren. Bei schwierigeren und komplizierteren Sachverhalten wird jedoch weiterhin der Mensch eingreifen. Die so gewonnene Zeit kann dann für betriebswirtschaftliche Beratung genutzt werden.

Einige Arbeitsbereiche klangen ja nun schon an. In unserer Kanzlei dreht sich alles rund um die Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung, Erstellung von Jahresabschlüssen und die Bearbeitung von Steuererklärungen. Dabei sind für die Mitarbeiter verschiedene Spezialisierungen möglich, zum Beispiel als Lohn- und Gehaltsbuchhalter, Fachassistent Rechnungswesen und Controlling, Steuerfachwirt, Bilanzbuchhalter und auch als Steuerberater.

Mainlike sagt Danke für das Gespräch.

Auch aktuell sind Bewerbungen bei der Kanzlei Witthüser & Dr. Schwarz willkommen. Arbeiten in einem dynamischen Team in moderner Umgebung mit netten Menschen, besten Weiterbildungsmöglichkeiten und vielem mehr? Dann jetzt bewerben!

Infos und Kontakt: www.witthueser-schwarz.com