Zeitkompetenz und Besprechungen erfolgreich leiten

TEILEN

Workshops für Frauen: „Zeitkompetenz“ und „Besprechungen erfolgreich leiten“. Die Gleichstellungsstellen des Landkreises Haßberge und der Stadt Schweinfurt bieten zwei interessante Workshops für Frauen zu den Themen „Zeitkompetenz“ und Besprechungen erfolgreich leiten“ an.

„Nachdem wir das Ziel endgültig aus den Augen verloren hatten, verdoppelten wir unsere Anstrengungen“, besagt ein Zitat von Mark Twain. Wer kennt das nicht? Man hetzt von Termin zu Termin, arbeitet lange To-do-Listen ab und ist überfrachtet mit Aufgaben und Anforderungen des Alltags. Oft verliert man in dem alltäglichen „Wahnsinn“ das Wesentliche aus den Augen, weil man es nicht schafft Prioritäten zu setzen und auch einmal „Nein“ zu sagen.  Genau hier setzt der Workshop „Zeitkompetenz“ am Samstag, 6. April, von 10 bis 15 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes Haßberge an. Die Dozentin Anna-Daniela Pickel gibt den Teilnehmerinnen praktische Hilfestellung, wie sich Eigenorganisation verbessern lässt, wie Belastungen losgelassen werden können und welche Möglichkeiten es gibt, Stressfaktoren zu reduzieren, damit die Arbeitsfreude nicht zu kurz kommt.  Der Unkostenbeitrag, inklusive Getränke und einem kleinen Mittags-Snack beträgt 25 Euro.

Werben auf MAINLIKE
Anzeige

Ein weiteres Angebot für Frauen gibt es am Samstag, 30. März, von 10 bis 15 Uhr, im Rathaus der Stadt Schweinfurt, mit dem Workshop „Besprechungen erfolgreich leiten“. Die Referentin, Heike Frank, leitet diesen Workshop, der speziell konzipiert ist für politisch aktive Frauen und solche, die sich einen Einstieg in die Politik vorstellen können. Die Teilnehmerinnen erfahren, wie eine starke Haltung den Erfolg steuert, welche die richtigen Antworten auf unsachliche Angriffe sind, warum Tatsachen mehr sagen als Emotionen und bekommen einen „Knigge“ für schwierige Situationen an die Hand. Der Unkostenbeitrag liegt ebenfalls bei 25 Euro je Teilnehmerin.

Anmeldungen nimmt die Gleichstellungsstelle im Landratsamt Haßberge, Christine Stühler, unter Telefon 09521/27655 oder E-Mail: gleichstellung@hassberge.de entgegen. Anmeldungen nimmt auch die Gleichstellungsstelle der Stadt Schweinfurt, Heide Wunder, unter Telefon 09721/516860 oder Mail: gleichstellungsstelle@schweinfurt.de entgegen.