Palmesel, Ratscher und Osterhasen

TEILEN
Osterbrunnen am Marktplatz in Eltmann. Foto: Daniel Purkert

Im Koch- und Backbuch der Landfrauen aus den Haßbergen, gibt es neben schmackhaften Rezepten viele interessante Hintergründe zu traditionellen Festen.

Mit den folgenden Textauszügen aus dem Koch- und Backbuch „Mit den Landfrauen durchs Jahr“ können Sie sich auf Ostern einstimmen. Am Sonntag vor Ostern dem sogenannten Palmsonntag beginnt die Karwoche. Als Jesus, auf einem Esel sitzend, in Jerusalem einzog jubelten die Menschen und bedeckten seinen Weg mit Palmzweigen. Im Gedenken daran werden heute noch vielerorts am Palmsonntag in der katholischen Kirche Sträuße aus Weidenkätzchen, Eibe, Thuja oder Wachholder geweiht. Kurz vorm Oalm Sonntag werdenin vielen Regionen Osterbrunnen festlich geschmückt. Heute wird häufig dasjenige Familienmitglied als Palmesel gehänselt, das als letztes am Palmsonntagmorgen aufsteht. Bei den evangelischen Christen wird am Palmsonntag, das Fest der Konfirmation gefeiert.

„Wir klappern das Ave Maria, den englischen Gruß, den jeder katholische Christ hören muss“

Der erste besondere Tag der Karwoche ist der Gründonnerstag. An diesem Tag gibt es in ländlichen Regionen etwas grünes zu Essen. Dabei hat der Name „Gründonnerstag“ nichts mit der Farbe grün zu tun. Das Grün wird eigentlich vom Wort „Greinen“ abgeleitet, was soviel wie Weinen bedeutet. Gründonnerstag ist der Beginn des Leidensweges von Jesus. Nach der Abendmahlmesse am Gründonnerstag werden in katholischen Gegenden die Kirchenglocken bis Ostersonntagmorgen abgeschaltet. In dieser Zeit rufen Mädchen und Jungen mit „Ratschen“ oder „Klappern“ in die Kirche. Am Karsamstag gehen die Ratscher von Haus zu Haus und sammeln für ihre Dienste. Sie bekommen Eier, Geld und Süßigkeiten.

Anzeige

Was wäre Ostern ohne Osterhasen

Hier eine Rezeptidee für leckere Osterplätzchen – die „Kokoshäschen“ aus dem Rezeptbuch der Landfrauen. So wird’s gemacht: 125 g Butter, 125 g Zucker, 2 Eier, 100 g Kokosraspeln, 250 g Mehl, 125 g Strärkemehl, 1 Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 Tl Backpulver und 2 Eigelb zum einstreichen.

Die Zutaten zu einem Teig verarbeiten, dünn ausrollen und Häschen aussetechen. Häschen mit Eigelb bestreichen und bei 170 Grad 7-8 Minuten backen. Nach dem Erkalten aus geschmolzener Kuvertüre mit einem Zahnstocher Auge darauf tropfen.

Die Landfrauen aus den Haßbergen

Zum 70-jährigen Bestehen der Landfrauen im Bayerischen Bauernverband erschien das Koch- und Backbuch „Mit den Landfrauen durch’s Jahr“ mit weiteren, traditionellen Gerichten, Informationen über regionale Lebensmittel und Hintergründen zu Bräuchen, Traditionen und Festtagen.

"Mit den Landfrauen durch's Jahr": Koch- und Backbuch
Anzeige

Die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband Kreisverband Haßberge übernehmen vielfältige Aufgaben und pflegen das kulturelle Leben auf den Dörfern und in den ländlichen Regionen. Mehr Informationen zu den Aktivitäten der Landfrauen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren.

Mit den Landfrauen durch’s Jahr

Auch interessant zum Thema Ostern mit der Familie