Gründermagazin Mainfranken

TEILEN
Campaign_Creators,Tammy Duggan-Herd, pixabay

Während der Würzburger Wirtschaftstage wurde Anfang April die dritte Ausgabe vom Gründermagazin Mainfranken vorgestellt.

Herausgeber ist die Stadt Würzburg. Die redaktionelle und grafische Umsetzung liegt in der Verantwortung vom Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Standortmarketing (WWS). Die Printauflage wurde zwar etwas reduziert, dafür aber zeitgemäß durch eine sehr gut gemachte, komfortable Webversion ergänzt. Hier kann man auf allen Geräten (PC, Tablet, Smartphone) durchblättern, gezielt nach Stichwörtern einzelne Beiträge ansteuern und über direkte Verlinkungen zu den Webseiten der jeweiligen Unternehmen kommen.

Werben auf MAINLIKE
Anzeige

Wie bei den ersten beiden Ausgaben liegt der inhaltliche Schwerpunkt auf Interviews und Präsentationen von Start-ups, Unternehmen und Ideen aus der Region Mainfranken. Künftige Unternehmensgründer finden im Gründermagazin wertvolle Anregungen, Tipps und Informationen rund um das Thema.

Hier können Sie das Gründermagazin Mainfranken 2019 direkt aufrufen.

Auch MAINLIKE® hat 2019 Platz im Gründermagazin Mainfranken gefunden.

Hier der direkte Link zum Artikel  Maßge­schneiderte digi­tale Werbe­möglich­keiten. Das Interesse an unserem Medienprojekt MAINLIKE® hat uns natürlich sehr gefreut und ist für unser Team eine zusätzliche Motivation. An dieser Stelle herzlichen Dank an unsere Leser, Fans und Partner. Danke auch an die Macher des Gründermagazins in Würzburg und Katja Eden vom Pressebüro Eden in Schweinfurt.

MAINLIKE® ist ein Projekt der WERKMACHER®

Anzeige