Rezept der Woche: Dorade vom Grill

Dorade vom Grill. Mit dem passenden Wein ein besonderer Genuss. Foto: RitaE auf Pixabay

Sommer, Sonne, grillen und der passende Wein – das perfekte Urlaubsfeeling für zu Hause. Ist der Grill schon geputzt und wartet auf seinen Einsatz? Dann kann es ja losgehen, z.B. mit diesen feinen Rezepten… und dazu die Weine vom Weingut Dr. Heigel Sommer-Grill-Weinpaket.

Weingut Dr. Heigel
Anzeige

Grillgemüse-Salat (4 Personen)

1 große Aubergine
2 Zucchini
2 Paprikaschoten
1 rote Zwiebel
Olivenöl
Balsamico bianco
2 EL Zitronensaft
1 Ciabatta
Thymian, Zitronenmelisse, Basilikum, Petersilie (je 1/2 Bund)
Salz&Pfeffer
etwas Zucker

Aubergine und Zwiebel in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Aubergine salzen und auf Küchenpapier Wasser ziehen lassen. Zucchini in Scheiben, Paprika in Streifen schneiden, auf eine Platte legen, mit Öl (4 EL) beträufeln, mit Thymian bestreuen, 30 Minuten stehen lassen. Aubergine und Zwiebel und nacheinander Paprika und Zucchini braun grillen. In einer Schüssel mit Olivenöl, Balsamico, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker mischen. Ciabatta in Scheiben schneiden, von beiden Seiten auf dem Grill rösten. Die anderen Kräuter grob zupfen und mit dem Ciabatta unter den Salat mischen.

Dorade vom Grill (4 Personen)

2 große Doraden (oder Wolfsbarsch), küchenfertig
2 Bund gemischte frische Kräuter (Basilikum, Thymian, Rosmarin…)
1 Bio-Zitrone
4 Knoblauchzehen
Salz&Pfeffer
Olivenöl

Die Fische putzen und mit Kräutern, Knoblauch und Zitronenscheiben füllen. Salzen und pfeffern und mit etwas Olivenöl einpinseln. Dann die Fische von beiden Seiten knusprig grillen (etwa 20-25 Minuten). Filetieren und auf Tellern anrichten, etwas Zitrone darüberträufeln und genießen. Dazu passt frisches Weißbrot und der Grillgemüsesalat. Übrigens, Wolfsbarsch können Sie auch genau so zubereiten.

Der passende Wein – 2018 Mainstockheimer Gelber Muskateller

Captain Cork, das renommierte Online-Weinmagazin schrieb…
„Jetzt aber zum Wein, dem herrlichen Mainstockheimer Gelben Muskateller aus einer Rebsorte, die unter Kitschverdacht steht, aber diese Erwartung hiermit grandios enttäuscht. Liebevoll gelesen, gekeltert und abgefüllt im Weingut Dr. Heigel in Zeil am Main, wo das Anbaugebiet Franken an seine Ostgrenze stößt. Und so schmeckt dieser Wein: Im Glas kräftiges Gelb. In der Nase würzig nach Birnenschale, ein bisschen Zigarettenrauch, Boskoop-Apfel, Orangenschale, Muskat. Im Mund knochentrocken (also fränkisch-trocken), herrlich würzig, erdig und zartbitter. Ich schmecke eine harte Birne, Sternanis, feste grüne Weintrauben, unreifen Pfirsich, Brennnesseltee. Das klingt karg und ist es auch, aber genau dies ist der Zauber die ses Weines, der sich jedem Kitschverdacht (unter dem seine Rebsorte generell steht) konsequent entzieht und dabei großartig zeigt, was Muskateller kann, wenn man ihn komplett entkleidet.

2018 Mainstockheimer Gelber Muskateller vom Weingut Dr. Heigel

Dieser Wein ist weder leicht (13,5% Vol.), noch anschmiegsam, sondern ein Lehrstück für fortgeschrittene Weingenießer und dafür lobenswert.“

Dr. Heigels Sommer-Grill-Weinpaket für sonnige Abende im Garten oder auf der Terrasse:

2 x 2018 Mainstockheimer Gelber Muskateller trocken (zu Fisch und Meeresfrüchten oder einfach so)
2 x 2018 Silvaner trocken (perfekt zur gegrillten Dorade)
2 x 2017 Rotling feinfruchtig (als Aperitif oder zu Fleisch und Gemüse vom Grill) Frei Haus zum Sommerpreis von 45 €

Gewinnen Sie jetzt mit MAINLIKE 1x das Dr. Heigels Sommer-Grill-Weinpaket vom Weingut Dr. Heigel in Zeil a. Main

Einfach den Facebook Post auf der MAINLIKE Facebook-Seite „liken“ und „kommentieren“. Oder über unser Kontaktformular mit dem Stichwort „Dr.Heigel Sommer-Grill-Weinpaket“ teilnehmen. Das Gewinnspiel endet am 06.08.2020 – 17:00 Uhr. Mit der Teilnahme akzeptieren Sie unsere Gewinnspiel-Bedingungen. Teilnahme ab 18. Nachzulesen unter www.mainlike.de/gewinnspiel-bedingungen/

Weingut Dr. Heigel
Haßfurter Straße 30
D-97475 Zeil am Main / Franken – folgen Sie dem Weingut Dr.Heigel auf Facebook

Tel.: (+49) 09524 / 3110
info@weingutdrheigel.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit Rotling den Sommer genießen

Silvaner aus dem Abt Degen Weintal

Riesling – die „Königin der Rebsorten“