Auch Kühe lieben Wellness

TEILEN
Landwirte, die am Programm "Ein gutes Stück Bayern" teilnehmen, verpflichten sich, ihren Milchkühen jederzeit Auslauf im Hof oder auf der Weide zu gewährleisten. Foto: djd/Lidl

Wie die Milch von guten Haltungsbedingungen profitiert

(djd). Die Milch zu den Frühstücksflocken, eine Scheibe Käse oder der Becher Joghurt gehören für viele zu einem guten Frühstück dazu – weil es schmeckt und gesund ist. Milch ist ein wichtiges Grundnahrungsmittel, sie enthält fast alle Nährstoffe, die der Mensch zum Leben braucht: Mineralstoffe wie Kalzium, Eiweiße, Fette und Vitamine.

Bayerische Bauernmilch von bayerischen Kühen

Immer mehr Menschen fragen sich jedoch, woher die Milch im Lebensmittelmarkt um die Ecke kommt und wie sie hergestellt wird. Das Wohl der Tiere spielt für sie eine wichtige Rolle. Kühe sollten genügend Platz haben und gutes Futtermittel erhalten. Dabei sind mehr Transparenz von der Erzeugung bis zur Produktion und Regionalität für einen Großteil der Verbraucher ausschlaggebende Kriterien beim Milchkauf.

Wer seine Milch am Morgen unbeschwert und bewusst genießen möchte, kann beispielsweise zu der bayerischen Bauernmilch der regionalen Lidl-Eigenmarke „Ein gutes Stück Bayern“ greifen. Die Zertifizierung mit dem Siegel „Regionalfenster“ bestätigt, dass diese Milch ausschließlich von bayerischen Kühen stammt. Zu den Lieferanten gehören nur speziell ausgewählte und qualifizierte Familienbetriebe. Die Landwirte stehen für eine traditionelle und gleichzeitig moderne Milcherzeugung. Sie legen ihren Fokus auf eine nachhaltige Bewirtschaftung der Höfe, den Erhalt der bayerischen Kulturlandschaft und insbesondere auf das Wohl der Tiere.

Tierwohl für beste Milchqualität

Alle teilnehmenden Milchbauern haben sich verpflichtet, die Kühe artgerecht mit großzügigem Platzangebot im Laufstall und ganzjährig nicht angebunden zu halten. Die Tiere können sich frei im Stall bewegen und jederzeit nach draußen in den Auslauf oder auf die Weide gehen. Weiche Liegeflächen, eigene Mutter-Kalb-Boxen, Massagebürsten und regelmäßige Klauenpflege ergänzen die umfassenden Tierwohlmaßnahmen. Hochwertiges Futter ohne Gentechnik, gesundes Stallklima und gute Pflege der Milchkühe sind die Basis für qualitativ hochwertige Milch. Dass es den Kühen gut geht und die Tierwohlkriterien eingehalten werden, belegt auch die Zertifizierung der regionalen Discounter-Frischmilch mit dem Tierschutzlabel „Für Mehr Tierschutz“.