Wochenhoroskop 11.01. – 17.01.

Das Wochenhoroskp auf mainlike.de

(djd) Was sagen die Sterne für die kommende Woche? Was hält Ihr Sternzeichen für Sie bereit? Worauf müssen, bzw. können Sie sich einstellen? Hier ist unser Wochenhoroskop.

Widder (21.3. – 20.4.)

Widder (21.3. – 20.4.)

Zu viel Routine kann für das Liebesleben fatale Folgen haben: Lassen Sie sich doch mal etwas Verrücktes einfallen, um Ihren Partner zu beeindrucken.

Stier (21.4. – 20.5.)

Stier (21.4. – 20.5.)

Horchen Sie tief in sich hinein! Dort stoßen Sie auf das, was man die innere Stimme nennt. Und die sagt Ihnen genau, welcher Weg richtig ist.

Zwilling (21.5. – 21. 6.)

Zwilling (21.5. – 21. 6.)

Lassen Sie sich nicht erzählen, dass für alle Eventualitäten vorgesorgt ist. Sie wissen doch nur zu gut, dass dies mitnichten der Fall ist.

Krebs (22.6. – 22.7.)

Endlich geht es aufwärts: Die Sternenkonstellation verleiht Ihnen die notwendige Kraft, um endlich die Dinge anzugehen, die erledigt werden müssen!

Löwe (23.7. – 23.8.)

Ihre Stimmung steigt und steigt … Mit dieser positiven Ausstrahlung wird es Ihnen nun gelingen, einige wichtige Menschen für sich zu gewinnen …

Jungfrau (24.8. – 23.9.)

Sie wollen Neues dazuzulernen. Das lässt sich relativ einfach einrichten, Sie müssen nur bereit sein, Ihren Tagesablauf anders zu strukturieren!

Waage (24.9. – 23.10.)

Kleinere Störungen im Job stecken Sie mit beneidenswerter Lockerheit weg. Ein bisschen mehr Bewegung täte Ihnen in diesen Tagen allerdings gut.

Skorpion (24.10. – 22.11.)

Die Begegnung mit einer Person, die Sie aus den Augen verloren hatten, geht Ihnen nicht mehr aus dem Kopf. Hat da jemand an Ihr Herz gerührt?

Schütze (23.11. – 21.12.)

Widersprüchliche Einflüsse: Einerseits großes Glück auf Herzensebene, andererseits berufliche Probleme, die aber zu bewältigen sein werden.

Steinbock (22.12 – 20.1.)

Die Sterne der Liebe funkeln leider nur spärlich: Die Taktik der feinen Zurückhaltung zahlt sich nicht aus. Sie müssen mehr aus sich machen.

Wassermann (21.1. – 19.2.)

Sie haben einem unwichtigen Aspekt viel zu große Bedeutung beigemessen. Dass Sie dafür Kritik einstecken müssen, müssen Sie wohl hinnehmen.

Fische (20. 2. – 20. 3.)

Ein bestimmter Mensch bemüht sich offensichtlich verstärkt darum, Ihre Zuneigung zu gewinnen. Klären Sie am besten umgehend, ob Sie das wollen!

Keller ohne Krabbler

Licht gelangt in den Keller – Insekten, Laub und Schmutz bleiben bei der soliden Abdeckung hingegen außen vor.
Foto: djd-k/NEHER
Anzeige

(djd-k). Auge in Auge mit einer Spinne: Auf diesen Schreckmoment im Keller würden die meisten wohl gerne verzichten. Über Kellerschächte, die Luft und Licht ins Untergeschoss holen, gelangen auch Insekten ins Haus. Zudem kann sich der Schacht durch Laub und Schmutz zusetzen. Für Abhilfe sorgen sogenannte Lichtschachtabdeckungen, die es in zahlreichen Varianten, Formen und Größen gibt.

Ein feines Gitter lässt dabei Frischluft und Tageslicht in den Keller gelangen – während ungebetene Gäste außen vor bleiben. Die Montage der Abdeckung ist ganz einfach mit wenigen Verschraubungen möglich. Einige Varianten verfügen zudem über einen integrierten Regenschutz. Fachbetriebe vor Ort beraten zu den verschiedenen Möglichkeiten, unter www.neher.de findet man Ansprechpartner aus der Nähe.