#LOVEUROPE – ein Statement

TEILEN
#loveurope am Domplatz in Würzburg. Foto: Mia Florentine Weiss

Ein außergewöhnliches Art Event findet heute um 14 Uhr am Würzburger Domplatz statt. Die gebürtige Würzburgerin Mia Florentine Weiss zeigt ihre Ambigram-Skulptur Love Hate

Die überdimensionale Stahl-Skulptur der vielgereisten Konzept- und Performancekünstlerin soll im öffentlichen Raum in seiner spiegelbildlichen Leseart die Gegensätze menschlicher Emotionen einander gegenüberstellen. Je nach Blickwinkel kann entweder der Begriff Love oder Hate gelesen werden und soll damit den Betrachter zum Hinterfragen des eigenen Standpunktes animieren.

Passend zur Europawahl soll der Dialog zwischen Kultur, Poitik, Bildung und Gesellschaft gefördert werden. „Wir müssen uns jetzt für den Erhalt der europäischen Idee einsetzen, die Exponentialfunktion Europa stärken und den allgegenwartigen Hass auf der Welt in Liebe umkehren!“, lautet die Maxime der Künstlerin.

Nach dem Ende der Europawahl werden mehrere LOVE HATE Skulpturen von Mia Florentine Weiss als Botschafter in weitere Städte Deutschlands und Europas im Engagement fuer Demokratie und Humanismus passieren, um den europäischen Gedanken nach der Maxime MAKE LOVE NOT HATE! zu starken.

http://www.mia-florentine-weiss.com/

 

Bassanese Würzburg. Cafe am Dom
Anzeige