Schweinfurter Wanderführungen zum Frühlingsbeginn

TEILEN
Frühlingswanderung
Foto: Florian Trykowski/Tourist-Information Schweinfurt 360°

Das Gästeführungsprogramm im Landkreis Schweinfurt startet im April zum Frühlingsbeginn mit zwei Wanderführungen

Wanderweg „Verwunschen-Verwunschen“

Am 2. April wandert Wanderführer Robert Gießübel auf verwunschenen Pfaden im Schweinfurter Mainbogen. Der Wanderweg „Verwunschen-Verwunschen“ aus der Broschüre Schweinfurter Wanderlust  verläuft zwischen Grafenrheinfeld und Schwebheim. Robert Gießübel führt die Teilnehmer über schmale Pfade, vorbei an Waldseen und zum Naturdenkmal „Schwarzes Loch“. Die Führung dauert ungefähr 2 Stunden. Beginn der Wanderführung ist um 10.00 Uhr.

Frühjahrskräuterwanderung

Frau Reinhilde Hefter nimmt am 5. April die Teilnehmer mit in die Welt der Kräuter in den Wehranlagen. Sie erzählt während der Frühjahrskräuterwanderung von der Heilkraft der heimischen Kräuter, wie sie die Gesundheit stärken und den Körper reinigen. Sie zeigt Beispiele direkt aus der Natur und erklärt deren Wirkungsweise. Am Ende der Führung können einige Köstlichkeiten probiert werden. Die Wanderung startet um 17.00 Uhr.

Die Tickets für alle Führung sind im Vorverkauf in der Tourist-Information Schweinfurt 360°, Rathaus, Markt 1. erhältlich.
Tel. 09721 – 513600.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Magd Minna entführt die Gäste ins Jahr 1630
Foto: A.Hub/TV Franken

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Führungen im April 2017: Reise in das Schweinfurt der Vergangenheit