„Ausgezeichnete“ Qualität in den Haßbergen

TEILEN
Landrat Wilhelm Schneider und Susanne Volkheimer, Geschäftsführerin von Haßberge-Tourismus e.V., übergaben die Urkunde der Weintourismuskampagne „Franken - Wein.Schöner.Land!“ an Jonathan Eller (Auenland Beef GmbH). Foto: Moni Göhr/Landratsamt Haßberge

Auenland Beef GmbH von Wein.Schöner.Land in der Kategorie „Feines aus Weinfranken“ ausgezeichnet.

Sie zeigen Franken von seiner schönsten Seite und schaffen einzigartige Erlebnismomente mit Erinnerungswirkung: Die Anbieter der Weintourismuskampagne  „Franken – Wein.Schöner.Land!“. Die Liste dieser ganz besonderen Genuss- und Erlebnisstationen ist beinahe endlos – und wurde jetzt um weitere, ausgezeichnete Highlights ergänzt. Mit einem Festakt im Rahmen des 9. Fränkischen Weintourismus Symposiums wurden in der Karl-Knauf-Halle in Iphofen die Urkunden für die neuen Anbieter verliehen. Eingeladen dazu hatten als Projektinitiatoren der Tourismusverband Franken e.V., die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, der Fränkische Weinbauverband e.V. und die Tourismusgebiete im Weinland Franken.

Landrat Wilhelm Schneider freut sich, dass auch dem Landkreis Haßberge ein neues Aushängeschild für „Franken – Wein.Schöner.Land!“ zertifiziert wurde: die Auenland Beef GmbH aus Hofheim. In der Kategorie „Feines aus Weinfranken“ wurde der Betrieb von Jonathan Eller für herausragende Leistungen, wie regionale Herkunft und unverwechselbarer Geschmack“ als neuer Partner aufgenommen. Auenland Beef  steht für hochwertige regionale Rindfleischprodukte der eigens gehaltenen Rasse „Blonde d’Aquitaine“. Transparente Wege innerhalb der Produktion sind oberstes Gebot.

ANZEIGE

Landrat Wilhelm Schneider und Susanne Volkheimer, Geschäftsführerin von Haßberge-Tourismus e.V., gratulierten Jonathan Eller herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung und übergaben die Urkunde. Weitere Betriebe der Haßberge, die bereits zertifiziert sind, sind das Weinhaus Nüsslein in Zeil, das Weinhaus Zimmermann in Ziegelanger, der Winzerhof Schick in Ziegelanger, das Landhotel Rügheim und das Weingut A & E Rippstein in Sand. Ein ausgezeichneter Weinwanderweg ist der Abt-Degen-Steig in Zeil.

Anzeige
Anzeige

Susanne Volkheimer wünscht sich weitere ausgezeichnete Betriebe innerhalb der Haßberge, da der Gast nach solchen Auszeichnungen Ausschau halte und diese Kriterien generell sehr gut zu der Region passen – die Authentizität sei gewährleistet.

Weitere Informationen unter: Haßberge Tourismus e.V. im Naturpark Haßberge, Marktplatz 1, 97461 Hofheim, Telefon  09523/50337-10, E-Mail: info@hassberge-tourismus.de; www.hassberge-tourismus.de.

Passend zum Thema:

Höchster Genuss – regionale Qualität im Glas