Neue Wege im Tourismus

TEILEN
Tourist-Information Schweinfurt 360°
Landrat Florian Töpper, der neue Geschäftsleiter Christoph Schmitz, Oberbürgermeister Sebastian Remelé

Christoph Schmitz seit Januar Geschäftsleiter

(Schweinfurt 360 Grad) Von Treuchtlingen nach Schweinfurt heißt es für Christoph Schmitz. Der 40–jährige gebürtige Kölner und Diplom-Geograph wurde zum neuen Geschäftsleiter des Tourismuszweckverbandes Schweinfurt 360° berufen. Seit Januar führt er die Geschäfte des Tourismuszweckverbandes Schweinfurt 360° rund um das Team der Tourist-Information Schweinfurt. Er folgt auf Elisabeth Jäger, die sich derzeit in Elternzeit befindet.

Der aktuelle Verbandsvorsitzende Landrat Florian Töpper gratuliert dem neuen Geschäftsleiter: „Wir freuen uns sehr mit Herrn Schmitz einen langjährig erfahrenen Manager gefunden zu haben, der bereits in unterschiedlichen touristischen Bereichen tätig war und als Leiter der Kur- und Tourist-Information Treuchtlingen (Naturpark Altmühltal)
erfolgreich neue Geschäftsfelder entwickelt hat.“ Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen der Tourist-Information Schweinfurt 360° sind die ersten Schwerpunkte in der touristischen Arbeit bereits gesetzt. Die Fokussierung der Angebote und der Kommunikationsstrategie auf spezielle Zielgruppen wie Aktiv- und Familientourismus, Lifestyle- und Kulturinteressierte oder Wohnmobilisten ist nur ein Thema.

„Die Herausforderungen im Rahmen der Digitalisierung machen gerade im Tourismus nicht halt“, so Christoph Schmitz. „Wir sehen diesen Prozess als große Chance für unsere Region, überprüfen und entwickeln unsere Online-Strategien weiter, gehen neue Wege. Ob Social Media, Online-Videokampagnen oder die Aufbereitung von mobilen Daten für
einen erlebnisreichen Aufenthalt für den Gast vor Ort – es gibt für uns Touristiker viel zu tun.“

farma-plus Apotheke im Marktkauf
Anzeige

Der Internetauftritt Schweinfurt 360° liegt dem neuen Geschäftsleiter besonders am Herzen. Mit dem Relaunch in 2018 können sich Kunden und Gäste gleichermaßen freuen:
inhaltlich, gestalterisch und technisch wird sich vieles verbessern, was v.a. bei den Serviceseiten, den Buchungsabläufen und der Navigation auf der Homepage spürbare Veränderungen mit sich bringt. Neue Impulse verspricht sich Christoph Schmitz bei der stärkeren Verflechtung mit den Freizeiteinrichtungen, den zahlreichen touristischen Leistungsträgern und Allianzen sowie den regionalen und überregionalen Tourismusverbänden. Die Weiterentwicklung der Region, Produktqualität und Servicegedanke sind bereits in ersten Gesprächen mit Verantwortlichen thematisiert. Bereits eingebunden ist er in zahlreiche Konzepte wie der Entwicklung der
Innen- und Außendarstellung des Landkreises Schweinfurt und dem geplanten Kulturforum Schweinfurt in der ehemaligen Reichsvogtei. Ebenso in Einzelprojekte z.B.
dem bevorstehenden Landesturnfest 2019 in Schweinfurt oder dem autofreien Sonntag am 6. Mai 2018.

„Ich sehe den Tourismus als Mannschaftssport. Das gesamte Team von Schweinfurt 360° ist voller Elan und mit viel Herzblut für die Region tätig. Aber nur gemeinsam mit den Leistungsträgern, Partnern, Verbänden und politischen Akteuren können wir die Stadt und den Landkreis Schweinfurt touristisch stärken – und auf diese Aufgabe freue ich mich sehr“, so der neue Geschäftsleiter.

Seit Jahren kann die Schweinfurter Region steigende Gästezahlen vermelden: Von Januar bis November 2017 übernachteten 213.337 Bundesbürger in der Stadt und 97.645 im Landkreis. Gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 3,9 %, ein neuer Rekord.