Morgens Kur – abends Pur

TEILEN
Anfang des 20. Jahrhunderts war das Luitpoldbad das größte Badehaus Europas. Seit seiner Sanierung finden im Innenhof zahlreiche Open-Air-Konzerte statt. Foto: djd/Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH/Gerhard Hagen

Fränkische Heilbäder setzen auf kulturelle Vielfalt mit bekannten Topacts

(djd). Urlaub bedeutet, endlich Zeit zu haben für all die Dinge, die im hektischen Alltag zu kurz kommen. Neben Entspannung und Bewegung gehören für viele Kulturbegeisterte auch Besuche von Konzerten, Festivals und Märkten dazu. Besonders reizvoll sind Regionen, die zusätzlich zu einer attraktiven geographischen Lage und einem breiten Wellnessangebot auch eine kulturelle Vielfalt zu bieten haben – wie das Bäderland Bayerische Rhön.

Die fünf fränkischen Heilbäder Bad Kissingen, Bad Bocklet, Bad Brückenau, Bad Königshofen und Bad Neustadt a. d. Saale sind nicht nur der Gesundheitsvorsorge verpflichtet. Historische Kulturgüter gepaart mit lebendigem Brauchtum und überregional bekannten Musikevents sorgen das ganze Jahr über für Abwechslung. Unter www.baederland-bayerische-rhoen.de ermöglicht ein Veranstaltungskalender einen Überblick über alle Termine der Region. Hier nur einige Highlights:

Gospelnight im Badehaus: Mit Vorfreude werden die Open-Air-Konzerte im Innenhof des neu sanierten Luitpoldbades von Bad Kissingen erwartet. Am 30. Mai lädt die Bayerische Spielbank in das einst größte Badehaus Europas zum Sommerfest ein. Am 8. Juni geben die European Swing All Stars zusammen mit Solisten der Staatsbad Philharmonie ein Benefizkonzert unter dem Motto „Jazz meets Classic“. Auch zwei Konzerte des Kissinger Sommers, eine Gospelnight und ein Foodtruck-Festival finden in dieser Kulisse statt.

Anzeige

Kantate in der Burg: Ein weiterer Höhepunkt ist der im 2-Jahres-Turnus stattfindende „Salzburg-Klassiker“. In den 900 Jahre alten Mauern der Salzburg über Bad Neustadt a. d. Saale verzaubern am 27. und 28. Juli erstklassige Solisten, Chöre und Orchestermusiker aus der Region mit Karl Orffs Carmina Burana die Besucher.

Pur und Haindling im Schlosspark: Beim Schlosspark-Open-Air in Bad Brückenau stehen in diesem Jahr zwei Bands auf der Bühne, die bereits seit über 30 Jahren erfolgreich sind. Am 29. Juni erzählen Pur von einem Leben „Zwischen den Welten“, während die Kultband Haindling am 30. Juni eine „Musik-Therapie für geschulte Ohren“ verspricht.

Lichterfest im Kurpark: Etwas sanftere Klänge werden am 24. August bei der Kurparkbeleuchtung in Bad Bocklet von einem Jugendblasorchester angeschlagen. Zum Ausklang beschließt ein großes Feuerwerk das nicht nur bei Romantikern beliebte Lichterfest.

Kunsthandwerk auf dem Markt: Liebhaber künstlerischen Handwerks können am 7. und 8. September in Bad Königshofen nach Herzenslust stöbern. Künstler aus ganz Deutschland machen den bereits zum 27. Mal stattfindenden Kunsthandwerkermarkt auf dem Marktplatz der ehemaligen Festungsstadt mit ihren Erzeugnissen zu einem überregionalen Geheimtipp.