Expertin für Menschenrechte in Sand

TEILEN
Kommt am Freitag, 10. August, im Rahmen der Reihe „Fraktion vor Ort“ ab 18.30 Uhr ins Hotel-Weingut Goger nach Sand am Main: Dr. Bärbel Kofler. Foto: Conny Schweidler
In der Reihe „Fraktion vor Ort“ kommt am Freitag, 10. August, ab 18.30 Uhr, auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Sabine Dittmar, die Bundestagsabgeordnete Dr. Bärbel Kofler nach Sand am Main.

Im Hotel-Weingut Sand wird die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung über das Thema „Menschenrechte im 21. Jahrhundert“ reden und mit politisch Interessierten diskutieren.

„Menschenrechte zu schützen und für ihre Achtung weltweit einzutreten, ist eine zentrale Aufgabe der deutschen Außenpolitik“, erklärt Sabine Dittmar. Gerade in einer Zeit, in der Menschenrechte in immer mehr Ländern bedroht sind und nicht geachtet werden, sei die Politik in der Pflicht. „Wir müssen mutig für die Wahrung der Menschenrechte eintreten und diejenigen schützen, denen sie nicht gewährt werden. Dafür steht die SPD“, macht die die SPD-Bundestagsabgeordnete klar.

Mit Dr. Bärbel Kofler hat sie eine echte Expertin auf dem Gebiet der Menschenrechtspolitik nach Sand eingeladen. Die Abgeordnete aus Traunstein ist seit März 2016 Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe. „Menschenrechte zu schützen ist ein Auftrag für alle Politikbereiche“, macht die SPD-Außenpolitikerin klar.

Nur mit Staaten, in denen die Menschenrechte geachtet werden, könne man langfristig stabile und friedliche Beziehungen pflegen. Verletzungen der Menschenrechte zu erkennen und darauf basierend dem Bundesaußenminister Vorschläge für das deutsche Vorgehen zu machen, gehört zu den Aufgaben von Dr. Bärbel Kofler, genau wie regelmäßige Kontakte zur EU und OSZE oder die Teilnahme an den Sitzungen des Menschenrechtsrats der Vereinten Nationen in Genf.

In Sand wird sie im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Fraktion vor Ort“ einen Blick auf ihre Arbeit als Bundesbeauftrage und die Menschenrechtslage in Europa und anderen Staaten werfen. „Es freut mich, dass es uns gelungen ist, mit meiner Fraktionskollegin Dr. Bärbel Kofler eine über die Parteigrenzen hinweg hoch angesehene Fachfrau in Sachen Menschenrechte zu uns in den Wahlkreis zu holen“, erklärt Sabine Dittmar und hofft, dass viele Besucher am Freitag, 10. August, den Weg ins Hotel-Weingut Goger finden, um mit ihr und Dr. Bärbel Koffer über das Thema Menschenrechte zu diskutieren.