Die Landtags- und Bezirkswahl im Stimmkreis Haßberge, Rhön-Grabfeld

TEILEN
Landtagswahl und Bezirkswahl 2018
Foto: planet_fox, pixabay.com

Die Bürgerinnen und Bürger im Stimmkreis Haßberge, Rhön-Grabfeld können die Ergebnisse der Stimmenauszählung bei der Landtagswahl am Sonntag, 14. Oktober 2018, noch am Wahlabend im Internet mitverfolgen. Dazu teilt stellvertretender Stimmkreisleiter Michael Schor folgendes mit:

Landtagswahl im Stimmkreis Haßberge, Rhön-Grabfeld

Am Wahlsonntag werden die Schnellmeldungen der Landtagswahl aus den 54 Gemeinden des Stimmkreises Haßberge, Rhön-Grabfeld ab etwa 18.30 Uhr in der Stimmkreisleitung geprüft und danach ins Internet eingestellt. Der interessierte Bürger kann sie zeitnah auf der Homepage des Landkreises unter: www.hassberge.de einsehen und den Fortgang der Auszählung verfolgen. Auf dem Internetauftritt des Landkreises Haßberge sind entsprechende Schaltflächen vorbereitet, die zu den Wahlergebnissen der Direktkandidaten (Erststimmen) führen. Auch die Ergebnisse der Parteien für den Stimmkreis können im Internet eingesehen werden (Zweitstimmen), nicht aber die Verteilung der Listenmandate.

Die Verteilung der Listenmandate im ganzen Freistaat Bayern und im Wahlkreis Unterfranken kann nur bei der Landeswahlleitung unter dem Internetauftritt https://www.landtagswahl2018.bayern.de erfahren werden, wahrscheinlich etwa ab Dienstag.

Im Stimmkreis Haßberge, Rhön-Grabfeld kann das vorläufige amtliche Endergebnis auf der Internetseite des Landkreises Haßberge voraussichtlich ab dem frühen Montagnachmittag, 15. Oktober, eingesehen werden. Das amtliche Endergebnis wird vom Stimmkreisausschuss in öffentlicher Sitzung im Foyer des Sitzungssaales des Landratsamtes Haßberge am Mittwoch, 17. Oktober, ab 17 Uhr festgestellt.

Bezirkstagswahl im Stimmkreis Haßberge, Rhön-Grabfeld

Die Schnellmeldungen für die Bezirkstagswahl Unterfranken können für den Stimmkreis Haßberge, Rhön-Grabfeld ab Montagnachmittag, 15. Oktober, zirka 14 Uhr auf der Homepage des Landkreises Haßberge eingesehen werden und werden mit dem Eintreffen der Auszählungsergebnisse laufend ergänzt. Auch hierbei können nur die Ergebnisse der Direktkandidaten und die Wahlergebnisse der Parteien abgerufen werden. Das amtliche Endergebnis der Bezirkstagswahl im Stimmkreis Haßberge, Rhön-Grabfeld wird ebenfalls vom Stimmkreisausschuss in öffentlicher Sitzung am Mittwoch, 17.Oktober, um 17  Uhr im Landratsamt Haßberge festgestellt.

Anzeige

Über die Verteilung aller Direktmandate bei der Bezirkstagswahl Unterfranken sowie über die Sitzverteilung im Bezirkstag informiert der Bezirk Unterfranken in Würzburg voraussichtlich ab Dienstag, 16. Oktober ,  auf seiner Website www.bezirk-unterfranken.de. Dort wird auch das vorläufige amtliche Endergebnis der Bezirkstagswahl in Unterfranken voraussichtlich am Mittwochnachmittag, 17. Oktober , veröffentlicht.

Struktur des Stimmkreises Haßberge, Rhön-Grabfeld

Der Stimmkreis Haßberge, Rhön-Grabfeld wurde bei der Stimmkreisreform im Freistaat Bayern im Jahr 2001 neu geschaffen. Er besteht aus dem gesamten Landkreis Haßberge und aus dem größten und südlichen Teil des Landkreises Rhön-Grabfeld (der nördliche Teil wurde dem Stimmkreis Bad Kissingen zugeschlagen). Zum Stimmkreis Haßberge, Rhön-Grabfeld gehören aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld die Stadt Bad Königshofen i.Grabfeld, die Stadt Bad Neustadt a.d.Saale, die Gemeinde Bastheim sowie die Verwaltungsgemeinschaften Bad Königshofen i. Grabfeld, Bad Neustadt a.d.Saale, Heustreu, Mellrichstadt und Saal a.d.Saale.

Die erste Landtags- und Bezirkstagswahl in dem neuen Stimmkreis fand 2003 statt. Der Stimmkreis besteht aus 54 politischen Gemeinden (26 HAS und 28 NES) mit 321 Stimmbezirken (193 HAS und 128 NES).