Ein Blütenmeer – die Felsenbirne

TEILEN
Blüten der Felsenbirne sind eine Augenweide in dieser Jahreszeit.
Blüten der Felsenbirne sind eine Augenweide in dieser Jahreszeit. Foto: Baumschule Bruns

Pflanze des Jahres 2018 des Kreisverbandes für Gartenbau erstrahlt in voller Blüte

Mit seinem eleganten Wuchs und einem wahren Blütenmeer verzaubert die Felsenbirne momentan den Frühlingsbeginn in unseren Gärten. Besonders unsere Insekten wissen dies zu schätzen, die sich gerne auf den zarten Blüten niederlassen. „Nicht nur wegen der Blütenfülle ist dieses Gehölz ein besonderer Augenschmaus, auch mit ihrer kupferfarbenen bis roten Herbstfärbung bringt sie eine außergewöhnliche Herbststimmung in viele Gärten“, so Kreisfachberater Guntram Ulsamer.

Die heidelbeergroßen, purpurschwarzen Früchte, die im Sommer heranreifen schmecken am besten direkt vom Strauch. Für alle Gartenbesitzer, die dieses Angebot nicht nutzen bietet der Strauch gerade der Vogelwelt ein schmackhaftes Nahrungsangebot. Oft muss man schnell sein, um noch vor den Amseln rechtzeitig die heidelbeergroßen und mit Kirsch-Mandel-Aroma versehenen Beeren zu genießen.