Fit und rüstig in den Ruhestand

TEILEN
Foto: pixabay/ireshapeu

Aktionswoche „Gesund im Alter“ findet erneut im Landkreis Haßberge statt

Wie wichtig die eigene Gesundheit ist, merkt man oft erst dann, wenn man erkrankt oder die ersten Zipperlein des Alters losgehen. In der heutigen Gesellschaft des langen Lebens ist daher die persönliche Gesunderhaltung umso wichtiger, um die Jahre des Ruhestandes mit voller Genuss zu erwarten. Wie dies möglich ist, zeigt die Gesundheitsregionplus vom 8. bis 13. Juli im Landkreis Haßberge. Gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern haben die Verantwortlichen der Gesundheitsregionplus  unter dem Motto „Mein Freiraum. Meine Gesundheit. In jedem Alter“ ein interessantes Programm zusammengestellt. Ziel der Aktionswoche ist es, durch täglich stattfindende Vorträge und offene Kursangebote für Gesundheitsthemen zu sensibilisieren und die Freude an der persönlichen Gesundheit fördernd zu stärken.

Benjamin Herrmann, Geschäftsstellenleiter der Gesundheitsregionplus , rührt die Werbetrommel für die Aktionswoche „Gesund im Alter“, die vom 8. bis 13. Juli im Landkreis Haßberge stattfindet. Foto: Moni Göhr/Landratsamt Haßberge

Das Besondere ist, dass die täglichen Veranstaltungspunkte über den gesamten Landkreis verteilt stattfinden. Obendrein werden verschiedene Vorträge im Rahmen von Seniorentreffen mit Kaffee und Kuchen angeboten. Wie auch bereits im vergangenen Jahr sind alle angebotenen Vorträge und Aktionen kostenfrei und werden durch Mittel des Bayerischen Gesundheitsministeriums finanziert.

Geboten wird im Zeitraum vom 8. bis 13. Juli ein vielfältiges Programm. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, Senioren und Junggebliebene können sich beispielsweise bei Vorträgen zu den Themen „Gesunde Ernährung für Senioren“, „Gelenkserkrankungen im Alter – Wie kann ich vorbeugen“, „Medikamente im Alter“ oder „Brain fit – Geistige Gesundheit im Alter“ informieren.  Aktiv geht es dagegen bei den offenen Kursangeboten zu. Hier warten „Sanfte Wassergymnastik“, „Wirtshaussingen“, „Hocker-Yoga“, „Gleichgewichtstraining“, „Qi Gong zum Kennenlernen“, „Rollatorsicherheitstraining“, „E-Bike Fahrsicherheitstraining“ und „Sanfte Gymnastik für Senioren“ auf interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Teilnehmerzahl ist jedoch bei den verschiedenen Kursangeboten begrenzt, weshalb sich ein schnelles Anmelden lohnt.

Werben auf MAINLIKE
Anzeige

Die Flyer mit dem Programm der Aktionswoche sowie entsprechende Plakate werden in den kommenden Tagen im Landkreis verteilt. Auch kann das Programm auf der Homepage der Gesundheitsregionplus angeschaut und heruntergeladen werden: www.gesundheitsregion.hassberge.de. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit sich für die Kursangebote anzumelden gibt es telefonisch über die Geschäftsstelle der Gesundheitsregionplus unter 09521-27 490 oder per E-Mail an gesundheitsregion@hassberge.de.