Der Kulturboden auf dem Weg zur Normalität

Heinz und Heinz kommen zum großen Heinz Erhardt Abend im April 2021 nach Hallstadt. Foto Gerald Leiss)
Kultur zurück in Hallstadt! Mit einem eigens für den Kulturboden ausgearbeiteten Hygienekonzept, einer im Sinne der Abstandsregelung eingeführten Kapazitätsbeschränkung und einem festen Bestuhlungsplan ist es nun möglich, dem Kulturboden in Hallstadt wieder Leben einzuhauchen. 

Für den Herbst und Winter 2020/21 plant der Veranstaltungsservice Bamberg mit Unterstützung und in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Hallstadt einige Veranstaltungen im Kulturboden. Bei einer Pressekonferenz wurden heute das bisherige Programm, das Hygienekonzept und die Zukunftspläne im Kulturboden besprochen.

Presskonferenz am 8.10.2020 in Hallstadt. v.li. Ulrich Wrede (Kulturbodenbeauftragter), Wolfgang Heyder (Geschäftsführung Veranstaltungsservice Bamberg), Gaby Heyder (Geschäftsführung Veranstaltungsservice Bamberg), Heidi Friedrich (Künstlerin: Inventur), Walter Bauer (Künstler: Brand Old).

Programm Kulturbühne Hallstadt

Auch Gaby Heyder, Geschäftsführung Veranstaltungsservice Bamberg, ist sich ihrer Verantwortung bei der Durchführung von Veranstaltungen bewusst. „Wir wollen unseren Beruf weiter ausführen, möchten aber gleichzeitig keine Risiken eingehen und nehmen die Sache sehr ernst. Wir tun alles dafür, dass es so sicher wie möglich abläuft.“ Aus diesem Grund wird es einige Neuerungen im Kulturboden geben, die einen möglichst sicheren Ablauf der Veranstaltungen gewährleisten sollen. Selbstverständlich wird weiterhin auf Abstände geachtet und der Mund-Nasen-Schutz muss mit Ausnahme des eigenen Sitzplatzes stets getragen werden.
Insgesamt sind sich alle Beteiligten einig: All dies ist eine Gemeinschaftsleistung. „Ohne die großzügige Unterstützung der Stadt Hallstadt wäre das Programm im Kulturboden nicht denkbar gewesen. Auch die Künstler sind sehr kooperativ und kommen uns bei den Gagen extrem entgegen. Für uns alle ist es wichtig Raum für Kunst und Kultur bieten zu können. Wirtschaftliche Faktoren stehen da erst einmal hinten an.“, so Wolfgang Heyder (Geschäftsführung Veranstaltungsservice Bamberg).
GOLDSINGER 
27.11.2020 / 20 Uhr 
Die neue Six Pack – A Cappella Comedy-Show ist streng geheim. Folgendes dürfen Sie sich unter keinen Umständen merken: Sechs Doppelnullen kämpfen gegen den schlimmsten Erzschurken dieses Planeten: Den bösen Wicht! Auch in dieser Show beweist Six Pack, wie gut man brillante Gesangsarrangements mit hanebüchenen Schnapsideen und „Turnvater Jahn“-Choreographien in Einklang bringt.
Celtic Folc Rock 
20.11.2020 / 20 Uhr 
Der energiegeladenen Show, der ungezähmten, musikalischen Power und der sympathischen Art der Band kann man sich einfach nicht entziehen. Sie bedienen sich verschiedener Stlrichtungen und vereinen sie zu einem niveauvollen, außergewöhnlichen Mix, der dennoch seinen Wurzeln im keltschen Folk Rock treu bleibt.
Norbert Neugirg 
11.12.2020 / 20 Uhr 
Norbert Neugirg, Christian Höllerer und fünf Musikanten der Altneihauser knöpfen sich Weihnachten vor. Sie lesen satirische Texte zu Weihnachten. Statt Ochs und Esel begleiten sie aber fünf Musikanten der „Altneihauser Feierwehrkapell´n“. Ein Weihnachtlicher Rundumschlag mit dem „Kommandanten“, der sich gewaschen hat und dem Krippen-Löschzug der Altneihauser.
Concerto Humoroso 
12.12.2020 / 20 Uhr 
Herzlich Willkommen in der herrlich grotesken und umwerfend komischen Welt der meisterlichen Konzertakrobaten Gogol & Mäx. Zwei prall gefüllte Stunden des Lachens und Staunens über die akrobatische und musikalische Kunstfertigkeit und die schier unbegreifliche Instrumentenvielfalt, sind garantiert. Allerfeinster Humor der komödiantischen Extraklasse.
mit Gery Gerspitzer 
13.12.2020 / 19 Uhr 
Musiker, Liederist, Entertainer und Radio-Moderator Gery Gerspitzer bringt in seinem neuen Solo-Programm, dem „Fredl Fesl-Abend“, das Können des Urgesteins erneut auf die bayerischen Bühnen und lässt sein mächtiges Liedgut originalgetreu erklingen. Gery Gerspitzer stellte ein Best-Of-Programm auf die Beine, das seinesgleichen sucht.
Wann, wenn nicht wir? 
19.12.2020 / 20 Uhr 
Die Zeit ist reif. Reif für Helden. Reif für die Männer von TBC – drei Superhelden, gefangen in den Körpern unterschätzter und überbezahlter Kabarettisten (oder auch andersherum). Auf ihrer neuesten Mission kämpft Deutschlands dienstältestes Kleinkunsttrio gegen gefakte News, gefühlte Wahrheiten und gezielte Verwirrung.
22.12.2020 / 20 Uhr 
Rauhe Rock’n’Roll-, Soul- und Blues-Musik. „Harlekin Dreams“ ist für Andreas Kümmert eine Art Opus Magnum. Ein Befreiungsschlag, nach all den Kompromissen und Rückschlägen. Vielleicht sogar das Album, was er schon immer machen wollte. Hört einfach selbst.
26.12.2020 / 20 Uhr 
„Brand Old“ ist ein Bamberger Folk-Rock-Trio: Nina Schnapp, Wolfi Nitschke und Waldi Bauer. Die Wiedergabe der schönen Melodien aus den 60ern und 70ern ist das Anliegen der Musiker, in eigener Interpretation. Songs der Beatles, Bee Gees, Janis Joplin, Simon & Garfunkel u.v.a.m. kommen zu Gehör. Das geplante Konzert im Kulturboden Hallstadt wird zudem bereichert durch eine Fülle von „Jokes“, die Waldi Bauer erzählen wird – ganz im Sinn von ehemals „KGB“. Eine Mischung also aus schöner Musik und (fränkisch deftiger) Gaudi.
Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in allen gängigen Vorverkaufssystemen, telefonisch unter der
Hotline 0951-23837, oder unter www.kartenkiosk-bamberg.de.