Wochenhoroskop 29.11. – 05.12.

Horoskop
Das Wochenhoroskop auf mainlike.de

(djd) Was sagen die Sterne für die Woche? Was hält Ihr Sternzeichen für Sie bereit? Worauf müssen, bzw. können oder dürfen Sie sich einstellen? Hier ist unser Wochenhoroskop für die kommende Kalenderwoche.

Widder (21.3. – 20.4.)

Sie stehen wieder im Mittelpunkt, diesmal völlig ungeplant. Doch das darf Sie nicht aus den Schuhen hauen – nutzen Sie die Gunst des Augenblicks.

Stier (21.4. – 20.5.)

Sensible Regungen sollten dort zum Ausdruck kommen, wo sie hingehören! In der Geschäftswelt haben Sentimentalitäten jedenfalls nichts zu suchen.

Zwilling (21.5. – 21. 6.)

Sie wollen um Unterstützung für Ihre Idee bitten. Doch noch haben die Menschen, die über Ihren Einfall zu entscheiden haben, andere Dinge im Kopf!

Krebs (22.6. – 22.7.)

Das Gerede einiger Personen sollte Sie nicht stören: Wer so erfolgreich ist wie Sie, muss mit Neidern rechnen, die selbst nichts auf die Reihe bekommen!

Löwe (23.7. – 23.8.)

Zwietracht durch Fremde bedroht Ihre Partnerschaft. Ein Herzensgeheimnis muss unbedingt noch gewahrt bleiben, um in aller Ruhe reifen zu können.

Jungfrau (24.8. – 23.9.)

Achten Sie mehr auf Ihre Umgebung und halten Sie die Ohren offen: Je mehr Informationen Ihnen vorliegen, desto erfolgreicher werden Sie sein!

Waage (24.9. – 23.10.)

Achten Sie darauf, was Sie versprechen: Aussagen, die Interpretationsspielraum zulassen, werden Ihnen noch schmerzhaft auf die Füße fallen.

Skorpion (24.10. – 22.11.)

Wenn Sie mit Elan ein Unternehmen starten, steigert das die Erfolgschancen. Weniger entschlussfreudige Zeitgenossen sollten noch etwas abwarten.

Schütze (23.11. – 21.12.)

Jemand erweckt bewusst den Anschein von Nachgiebigkeit, um sich damit in eine bessere Verhandlungsposition zu bringen. Vorsicht ist also geboten.

Steinbock (22.12 – 20.1.)

Damit Sie Ihre beruflichen Ziele erreichen, ist es wichtig, dass Sie zielgerichtet voranschreiten und die Entwicklung nicht dem Zufall überlassen.

Wassermann (21.1. – 19.2.)

Geld ist nicht nur zum Ausgeben da! Halten Sie lieber den Daumen drauf, denn kaum etwas beruhigt so sehr, wie ein gutes, krisensicheres Finanzpolster.

Fische (20. 2. – 20. 3.)

Sie verfügen über ein hervorragendes Unterscheidungsvermögen und erkennen sofort, worauf es bei bestimmten Dingen wirklich ankommt. Das bringt bares Geld!

***

MAINLIKE immer Gewinn! Nehmen Sie doch auch mal an unseren Aktionen teil. Regelmäßig führen wir mit unseren Partnern attraktive Gewinnspiele durch. Hier geht’s direkt zu unseren Aktionen! Mitmachen lohnt sich. Folgen Sie MAINLIKE auch auf FACEBOOK und INSTAGRAM. Wünschen Sie sich spezielle Themen, haben Sie Anregungen, Kritik oder interessante Themen für unsere Redaktion…  kontaktieren Sie uns!

Der Müll gehört in den Korb

Systemgastronomie will gegen das achtlose Wegwerfen von Abfall sensibilisieren

Eine wirksame Maßnahme gegen achtloses Wegwerfen: Die Bereitstellung von Abfallbehältern. Foto: djd-k/McDonald’s Deutschland/Getty Images/Mixmike

(djd-k). Als „Littering“ wird die Unsitte bezeichnet, Abfälle im öffentlichen Raum achtlos wegzuwerfen oder liegenzulassen. Verschmutzte Plätze und Grünanlagen sind vor allem während der Pandemie zu einem zunehmenden Problem für die Kommunen und Ärgernis für die Bürger geworden. In der Systemgastronomie sind Verpackungen nötig, um einen schnellen, hygienischen und unkomplizierten Service zu bieten. McDonald’s beispielsweise will nun mit der Kampagne „Gib Müll ’nen Korb“ den richtigen Umgang mit Verpackungen in den Fokus rücken. Dabei werden unter anderem an ausgewählten McDrive-Restaurants spezielle Abfall-Fangkörbe installiert, die zum zielgenauen Einwerfen ermuntern sollen. Zudem reduziert das Unternehmen nach und nach sein Plastik- und Verpackungsaufkommen.