Wochenhoroskop 20.12. – 26.12.

Horoskop
Das Wochenhoroskop auf mainlike.de

(djd) Was sagen die Sterne für die Woche? Was hält Ihr Sternzeichen für Sie bereit? Worauf müssen, bzw. können oder dürfen Sie sich einstellen? Hier ist unser Wochenhoroskop für die kommende Kalenderwoche.

Widder (21.3. – 20.4.)

Lassen Sie alles stehen und liegen, wenn der von Ihnen so heiß erwartete Anruf kommt. Die Vorbereitungen für das Fest muss mal ein anderer erledigen!

Stier (21.4. – 20.5.)

Noch haben Sie nicht alle Geschenke zusammen: Stürzen Sie sich möglichst zu Wochenbeginn noch einmal ins Getümmel, damit doch noch alles klappt.

Zwilling (21.5. – 21. 6.)

Der größte Wunsch eines Freundes ist nicht mit Geld zu erfüllen. Das wissen Sie – und haben gerade deshalb die Chance, dieses Geschenk zu machen.

Krebs (22.6. – 22.7.)

Die Weihnachtsvorbereitungen haben ein großes Loch in Ihr Portemonnaie gerissen, doch Sie haben schon eine Idee, wie Sie schnell wieder flüssig werden.

Löwe (23.7. – 23.8.)

Lassen Sie sich nicht wie letztes Jahr vom Stress auffressen: Genießen Sie jeden Abend eine stille Stunde, in der Sie sich auf das Fest vorbereiten.

Jungfrau (24.8. – 23.9.)

Jedes Jahr fragen Sie sich, warum Sie sich den ganzen Stress antun. Ja, warum denn? Brechen Sie aus den gewohnten Bahnen aus, wenn Ihnen danach ist!

Waage (24.9. – 23.10.)

Haben Sie noch nicht alle Geschenke? Kein Problem – denn Sie lieben es zu improvisieren und sich selbst mit spontanen Einfällen zu überraschen!

Skorpion (24.10. – 22.11.)

Sie sind froh, dass jemand Sie bei der Vorbereitung des Festes nach Kräften unterstützt. Das sollte Ihnen ein besonderes Dankeschön wert sein!

Schütze (23.11. – 21.12.)

Managerqualitäten sind gefragt, wenn alles rechtzeitig klappen soll. Sie müssen lernen, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden, sonst entsteht Chaos.

Steinbock (22.12 – 20.1.)

Sie haben gerade noch rechtzeitig die Kurve gekriegt und sich aus Ihrer Lethargie befreit. Mit einem Schlussspurt werden Sie das Ziel rechtzeitig erreichen.

Wassermann (21.1. – 19.2.)

Wer sich in der letzten Woche vor Weihnachten hetzen lässt, ist selber schuld. Dank Ihres planerischen Könnens haben Sie alle Dinge bestens im Griff!

Fische (20. 2. – 20. 3.)

Sie haben sich einfach zu viel aufgehalst. Schalten Sie einen Gang zurück, sonst haben Sie keine Chance, in Weihnachtsstimmung zu kommen.

***

MAINLIKE immer Gewinn! Nehmen Sie doch auch mal an unseren Aktionen teil. Regelmäßig führen wir mit unseren Partnern attraktive Gewinnspiele durch. Hier geht’s direkt zu unseren Aktionen! Mitmachen lohnt sich. Folgen Sie MAINLIKE auch auf FACEBOOK und INSTAGRAM. Wünschen Sie sich spezielle Themen, haben Sie Anregungen, Kritik oder interessante Themen für unsere Redaktion…  kontaktieren Sie uns!

Auf den Darm achten

Träger Darm: Nicht nur ältere Menschen sind von Verstopfung betroffen. Foto: djd-k/Sanofi/Dulcolax/iStock/Prostock-Studio

(djd-k). Stillstand auf dem stillen Örtchen? Rund 15 Prozent der Deutschen leiden mindestens einmal im Jahr daran. Dennoch ranken sich immer noch so einige Mythen um den trägen Darm – etwa, dass nur Ältere betroffen sind und eine ballaststoffreiche Ernährung das Problem beseitigen kann. Doch auch jüngere Menschen leiden unter Verstopfung, wie eine aktuelle Umfrage im Auftrag von Sanofi zeigt. Und Ballaststoffe wirken eher vorbeugend als behandelnd. Kein Mythos ist aber, dass Wirkstoffe wie Macrogol, etwa in DulcoSoft, oder Bisacodyl und Natriumpicosulfat, wie in Dulcolax, das Problem planbar und gut verträglich lösen können. Unter www.dulcolax.de gibt es weitere Informationen und Tipps, wie sich die Darmtätigkeit aktiv unterstützen lässt.