Wochenhoroskop 15.03. – 21.03.

Horoskop
Das Wochenhoroskp auf mainlike.de

(djd) Was sagen die Sterne für die Woche? Was hält Ihr Sternzeichen für Sie bereit? Worauf müssen, bzw. können oder dürfen Sie sich einstellen? Hier ist unser Wochenhoroskop für die 11. Kalenderwoche.

Widder (21.3. – 20.4.)

Besinnen Sie sich endlich auf Ihren Optimismus und sehen Sie in all den Dingen, die Sie noch nicht erreicht haben, nur eine neue Herausforderung.

 

Stier (21.4. – 20.5.)

Kann es sein, dass Sie mit Blick auf die Stimmung Ihres Partners besser auf ein Treffen mit einer bestimmten Person verzichten sollten?

Zwilling (21.5. – 21. 6.)

Die bisherigen Informationen sind sehr widersprüchlich. Geben Sie nur das weiter, was Sie auf seinen Wahrheitsgehalt hin überprüft haben.

Krebs (22.6. – 22.7.)

Sie neigen zu Oberflächlichkeit und richten sich in zu geringem Maß nach den Vorstellungen Ihres Partners. Das wird nicht lange gut gehen.

Löwe (23.7. – 23.8.)

Sie laufen Gefahr sich zu verzetteln! Sie müssen endlich Prioritäten setzen – und natürlich auch einhalten. Dann wird Ihr Vorhaben gelingen!

Jungfrau (24.8. – 23.9.)

Eine Enttäuschung bringt Sie nur kurz aus der Fassung. Sie werden schnell begreifen, dass man diese Veränderung durchaus positiv für Sie deuten kann.

Waage (24.9. – 23.10.)

Was Sie draufhaben, sollten Sie nicht nur vor dem Spiegel zeigen: Die anderen sollten ruhig wissen, welche Leistung Sie zu bringen imstande sind!

Skorpion (24.10. – 22.11.)

Sie sind mit Recht verärgert, dass man mit falschen Prognosen Hoffnungen geweckt hat. Dieser Person sollten Sie jedenfalls nicht mehr vertrauen.

Schütze (23.11. – 21.12.)

Jetzt ist eine etwas ruhigere Zeit, die sich ideal zur Regeneration eignet. Dabei sollten Sie Ihre Ernährung möglichst abwechslungsreich gestalten.

Steinbock (22.12 – 20.1.)

Gute Vorzeichen: Derzeit haben Sie die erforderliche Energie, die passenden Ideen sowie die Unterstützung Ihrer Umgebung, um Ihr Ziel zu erreichen.

 

Wassermann (21.1. – 19.2.)

Die Arbeit scheint immer dann unaufhörlich nachzuwachsen, wenn Sie gerade meinen fertig zu sein … Nicht aufgeben: Sie werden für Ihre Mühe belohnt.

Fische (20. 2. – 20. 3.)

Wenn Sie Ihr Projekt erfolgreich abschließen wollen, müssen Sie mehr von Ihrer Ausdauer Gebrauch machen. Das hat sich doch schon oft bewährt!

Behagliches Flammenspiel mit Flüssiggas

Ein gemütliches Kaminfeuer ist durch Flüssiggas-Verbrennung auch möglich, wenn kein Schornstein im Haus vorhanden ist.
Foto: djd-k/Deutscher Verband Flüssiggas/Long Shadows – stock.adobe.com

(djd-k). Ein wärmender Kamin im Haus oder in der Wohnung sorgt in den kalten Monaten für eine gemütlich-kuschelige Atmosphäre. Modelle, die mit Flüssiggas befeuert werden, lassen sich in fast allen räumlichen Gegebenheiten installieren, brauchen keinen gemauerten Schornstein zur Belüftung und werden aus handelsüblichen Gasflaschen versorgt. „Die geringfügigen Abgasmengen eines Flüssiggaskamins können mithilfe eines Abzugs nach draußen transportiert werden, der in vielen Gebäuden vergleichsweise einfach zu installieren ist“, erklärt Sabine Egidius vom Deutschen Verband Flüssiggas e. V. (DVFG). Der Kamin springt auf Knopfdruck an, ein Flammenregulierer sorgt für einfache Bedienbarkeit. Unter www.dvfg.de gibt es weitere Informationen zur praktischen Energiequelle Flüssiggas.