Wochenhoroskop 04.04. – 10.04.

Horoskop
Das Wochenhoroskop auf mainlike.de

(djd) Was sagen die Sterne für die Woche? Was hält Ihr Sternzeichen für Sie bereit? Worauf müssen, bzw. können oder dürfen Sie sich einstellen? Hier ist unser Wochenhoroskop für die kommende Kalenderwoche.

Widder (21.3. – 20.4.)

In einer Herzenssache wird Ihnen eine Entscheidung schwer fallen … doch sie muss getroffen werden, sonst wird alles noch viel schlimmer.

Stier (21.4. – 20.5.)

In den Tag hineinzuleben ist manchmal eine schöne Sache – es darf nur nicht zum Dauerzustand werden. Suchen Sie sich ein neues Ziel!

Zwilling (21.5. – 21. 6.)

Erneut droht eine Sache ohne Ihre Hilfe zum Debakel zu werden. Treten Sie nicht wieder als Retter auf, sondern denken Sie diesmal nur an sich.

Krebs (22.6. – 22.7.)

Menschen Ihres Vertrauens dürfen Sie gerne das Herz ausschütten: Das macht vieles leichter. Danach müssen Sie aber wieder nach vorne sehen!

Löwe (23.7. – 23.8.)

Wenn Sie zu heftig und impulsiv reagieren, wird es im Beruf zu Konflikten kommen, die Ihnen dauerhaft schaden können. Reißen Sie sich zusammen.

Jungfrau (24.8. – 23.9.)

Ein Freund verspürt den Drang, beruflich alles hinzuwerfen. Machen Sie ihm Mut und versichern Sie ihm, dass es bald wieder aufwärts geht.

Waage (24.9. – 23.10.)

Augenblicklich stehen Zukunftspläne unter guten Sternen. Wem der vermeintlich richtige Partner über den Weg läuft: Unbedingt festhalten!

Skorpion (24.10. – 22.11.)

Konzentrieren Sie in dieser Woche Ihre Energien ganz auf Ihre beruflichen Ziele – private Wünsche müssen jetzt einmal hintenanstehen.

Schütze (23.11. – 21.12.)

Wieder einmal haben Sie einige Hürden mit Leichtigkeit genommen, vor denen andere hilflos kapituliert hätten. Jetzt ist Zeit für eine Pause!

Steinbock (22.12 – 20.1.)

Sie könnten mit sich und Ihrer Welt zufrieden sein. Sie haben einiges erreicht. Nur in der Liebe könnte es besser laufen: Zeigen Sie sich offener.

Wassermann (21.1. – 19.2.)

Ihr Körper ist keine Maschine, die ab und an einer Wartung bedarf – und alles läuft weiter. Übertreiben Sie es mit Ihrem Ehrgeiz nicht!

Fische (20. 2. – 20. 3.)

Einige Dinge warten seit geraumer Zeit darauf, von Ihnen endlich erledigt zu werden. Beißen Sie also in den sauren Apfel und legen Sie los!

***

MAINLIKE immer Gewinn! Nehmen Sie doch auch mal an unseren Aktionen teil. Regelmäßig führen wir mit unseren Partnern attraktive Gewinnspiele durch. Hier geht’s direkt zu unseren Aktionen! Mitmachen lohnt sich. Folgen Sie MAINLIKE auch auf FACEBOOK und INSTAGRAM. Wünschen Sie sich spezielle Themen, haben Sie Anregungen, Kritik oder interessante Themen für unsere Redaktion…  kontaktieren Sie uns!

Den Keratokonus nicht unterschätzen

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind wichtig, um die Augenerkrankung rechtzeitig zu diagnostizieren. Foto: djd-k/GLAUKOS Germany/mauritius images/Alamy/Serhii Bobyk

(djd-k). Unser Auge ist ein komplexes Organ, das durch ein Zusammenspiel der einzelnen Teile scharfes Sehen ermöglicht. Eine wesentliche Funktion hat dabei die transparente Hornhaut, auch Cornea genannt, die für die Lichtbrechung und einen klaren Blick sorgt. Eine schwere Erkrankung der Hornhaut stellt der Keratokonus dar. Dabei krümmt sie sich kegelförmig vor und wird gleichzeitig dünner. Unbehandelt kann diese Augenkrankheit je nach Ausprägungsgrad von einer einfachen Sehverschlechterung bis hin zu drastischen Sehstörungen führen. Die derzeit einzige wirksame Behandlung ist ein minimal-invasives Verfahren zur Stärkung und Festigung der Hornhaut mittels sogenanntem Cross-Linking, etwa mit der iLinkTM V Cornea-Cross-Linking-Technologie. Unter www.glaukos.com gibt es Details.