Auf den Spuren von Ayurveda

In die Welt hochwertiger ayurvedischer Öle entführt das Museum des traditionsreichen indischen Produzenten Vaidyaratnam Oushadhasala Pvt. Ltd in Thrissur. Foto: Bastian Graber

Rhöner Gesundheitsspezialisten auf den Spuren von Ayurveda. Delegation aus dem Kurhaus Hotel Bad Bocklet von 14-tägiger Indien-Exkursion zurückgekehrt. Wichtige Impulse für die therapeutische Arbeit gesammelt. 

Seit einigen Jahren bringt Ayurveda viel Farbe in das Gesundheitsangebot des traditionsreichen Kurhauses Hotel Bad Bocklet. Neben Kur, Kneipp und Wellness ist die ganzheitliche Lehre aus Indien bei Gästen aus ganz Deutschland sehr gefragt. Grund genug für Direktor Bastian Graber gemeinsam mit seinem Leitenden Ayurveda-Spezialisten Dr. Sajan Joseph Vadakkan im Oktober nach Kerala zu reisen, aus der das inzwischen elfköpfige Behandlungsteam stammt.

Land, Leute und Lieferanten kennenlernen

„Es war mir sehr wichtig, die von uns intensiv angebotene authentische ayurvedische Lehre persönlich vor Ort kennenzulernen.“, erklärt Bastian Graber, Direktor des Kurhauses Hotel Bad Bocklet, den Beweggrund der langen Reise. Perfekter Reiseleiter der 14-tägigen Exkursion ins südliche Indien war sein Leitender Ayurveda-Spezialist Dr. Sajan Joseph Vadakkan, der seit fünf Jahren in Deutschland lebt und hier Ayurveda praktiziert, wie er es in seinem Heimatland gelernt hat.

Reger Austausch mit dem Ölproduzenten

Die Reise führte die Delegation aus dem Staatsbad Bad Bocklet zu den Wurzeln von Dr. Joseph in seine Geburtsstadt Thrissur, dem Sitz des ayurvedischen Ölproduzenten Vaidyaratnam Oushadhasala Pvt. Ltd. Dieses Unternehmen spielt dank seiner hochwertigen Öle eine Schlüsselrolle im ayurvedischen Angebot des Kurhauses Hotel Bad Bocklet.

„Die Geschäftsführung des Unternehmens persönlich zu treffen, war eine besondere Geste der Dankbarkeit für die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre. Wir erhielten einen Einblick in die Ölproduktion, besuchten das angeschlossene Ayurveda-Museum sowie das Krankenhaus, das von der Firma betrieben wird.“, berichtet Bastian Graber beeindruckt. Eines der Ergebnisse aus dem Zusammentreffen ist eine noch intensivere Informationspolitik zwischen Deutschland und Indien: Die Therapeutinnen und Therapeuten werden künftig in Online-Schulungen über Produktentwicklungen informiert. So erhalten sie einen direkten und authentischen Mehrwert für ihre Arbeit.

„Wir waren von der hohen Qualität der drei Produktionsstätten im südlichen Indien tief beeindruckt.“, berichtet Bastian Graber. Man setzt dort auf strenge Prozesskontrollen, sowie hohe Sicherheits- und Hygienestandards unter der sorgfältigen Aufsicht erfahrener Ayurveda-Ärzte. Die Verbindung traditioneller Prinzipien mit moderner Technologie hat die Produkte aus Indien weltweit bekannt gemacht.

Zu Teeplantagen und Kräutergärten

Die Reise führte weiter in die malerischen Teeplantagen von Munnar, einer Region in den Westghats, die zu den höchsten Punkten Keralas gehört. Umgeben von Wasserfällen, eröffnete sich hier eine atemberaubende Landschaft. Mit etwas Glück können Besucher freilebende Elefanten und Tiger in den zahlreichen Nationalparks von Kerala sichten.

Die Erkundung ayurvedischer Kräutergärten in der Umgebung von Thekkady bot eine faszinierende Perspektive auf die Vielfalt der Pflanzen, die in der ayurvedischen Medizin verwendet werden. Die Überzeugung, dass jede Pflanze einen bestimmten Zweck hat – sei es aromatisch oder heilend, ist in Indien tief verwurzelt. Diese tiefe Verbundenheit mit der Natur prägt die ayurvedische Medizin und verleiht ihr eine einzigartige Heilkraft, wie sie im Kurhaus Hotel Bad Bocklet zu erleben ist.

Ayurveda bleibt wichtiger Baustein

„Unsere Reise war nicht nur eine Expedition zum Lieferanten, sondern auch eine tiefgehende Erfahrung in die Welt des Ayurveda und der traditionellen indischen Heilkunst.“, betont Bastian Graber rückblickend. Diese Reise wird zweifellos die Zusammenarbeit mit Vaidyaratnam Oushadhasala Pvt. Ltd vertiefen und die Ayurveda-Angebote des Kurhaus Hotels Bad Bocklet bereichern. 

INFO Informationen zum authentischen ayurvedischen Angebot im Kurhaus Hotel Bad Bocklet gibt es unter www.kurhaus-bad-bocklet.de/ayurveda sowie unter Tel. 09708 77-0, kurhaus-bad-bocklet.de, Facebook und Instagram.