WM 2018 Public Viewing – am Ende strahlt nur die Sonne!

TEILEN
Fotorech pixabay

Morgen geht mit dem Endspiel zwischen Frankreich und Kroatien die Fußball WM 2018 zu Ende. „Endlich“ – werden nicht nur die Fans der deutschen Mannschaft sagen, sondern wahrscheinlich alle der arg gebeutelten Veranstalter der zahlreichen WM Events.

Es hätte alles so schön werden können. Sogar das Wetter war über die gesamte Zeit der Weltmeisterschaft bestens aufgestellt, so dass so manche taktische Variante von Public Viewing Veranstaltern getrost in der Schublade bleiben konnte. Eigentlich war das Wetter ja das größte Risiko… Mindestens Halbfinale, wenn’s blöd läuft… Dann kam es allerdings ganz anders. Das müssen wir auch nicht mehr vertiefen.

Was bleibt, ist der tiefe Frust von Gastronomen und Eventveranstaltern in ganz Deutschland. Hier kann man ja noch von einem normalen Geschäftsrisiko sprechen. Aber, was ist mit den vielen, ohnehin nicht auf Rosen gebetteten Vereinen, die mit Herzblut, ehrenamtlichen Engagement und auch mit finanziellem Aufwand auf „Die Mannschaft“ gesetzt haben.

Ehrenamtliches Engagement für die Vereinskasse.

Da wurde allerort mit viel Liebe zum Detail und mit attraktivem Rahmenprogrammen hoffnungsvoll auf zusätzliche Einnahmen z. B. für die Jugendarbeit, das Saisonbudget oder für anstehende Renovierungsarbeiten gesetzt. Jetzt ist man sicher froh, wenn man „plus minus null“ rauskommt.

Vielleicht ist es daher eine gute Idee, gerade diese engagierten Vereine und Veranstalter – soweit sie morgen überhaupt noch am Start sind – nochmal zu unterstützen. Wetter passt. Das Spiel ist aus sportlicher Sicht sicher interessant und man kann Mut machen. Mut für die ehrenamtlichen Vorstände und die zahlreichen Helfer zur EM in 2 Jahren wieder anzutreten.

Jetzt erst recht. Nochmal Public Viewing.

Also, morgen nochmal z.B. zum FC Haßfurt zum Public Viewing. Die würden sich sicher sehr freuen. Sonne, Fußball gucken, was essen und trinken und sich auf den ehrlichen Amateurfußball freuen, der ja jetzt bald wieder startet.

Mainlike sagt auf jeden Fall Danke – die richtige Party haben andere versaut.