Kunst, Kultur und Weinromantik

TEILEN
Blick auf das Würzburger Tor in Sommerhausen, dem nördlichen Ausgang des Weinortes am Main. Foto: djd/Sommerhausen/Anke Hartenstein-Stryjski

27. Juli bis 31. August 2019: Sommerakademie im Künstlerort Sommerhausen am Main

(djd). Sommerhausen am Main ist ein fränkisches Weindorf wie aus dem Bilderbuch: Der etwa 13 Kilometer südlich von Würzburg gelegene Ort ist seit Jahrzehnten bekannt für Kunst, Kultur und Weinromantik. Der historische Ortskern mit den verwinkelten Gassen aus Kopfsteinpflaster und den markanten Türmen wurde liebevoll restauriert. Geprägt ist Sommerhausen vor allem von einer sehr lebendigen Kunstszene mit zahlreichen Ateliers. Sehenswert sind das Torturmtheater, das Schloss, das Pastoriushaus, das Rathaus oder auch das terroir f, der magische Ort des Frankenweins. Es hat seinen Platz im Siegelswäldchen oberhalb der Weinberge von Sommerhausen. Vom 27. Juli bis zum 31. August 2019 ist der Weinort in besonderer Weise eine Reise wert: In dieser Zeit steigt zum dritten Mal die Sommerhäuser Sommerakademie.

Attraktive Kurse, gebündelt in einem kurzen Zeitraum

Die Sommerakademie bündelt ein bereits bestehendes Angebot an Kursen, das sich normalerweise über das ganze Jahr verteilt, auf den Zeitraum von ein paar Wochen in den bayerischen Sommerferien. Die Kursleiter sind Ortsansässige, die ihr Wissen an Interessierte weitergeben. Die Sommerakademie bietet Kurse für Jung und Alt, willkommen sind Anfänger genauso wie Experten in einem Gebiet. Einige Kurse, die üblicherweise drinnen stattfinden, wurden nach draußen verlegt – wie Töpfern oder Yoga. Eine Veranstaltung trägt beispielsweise den Namen „In der Ruhe liegt die Kraft: Innehalten und Entschleunigung im Alltag“. Dieses Motto gilt auch für Kinder, ihnen ist ein Kurs mit dem Namen „Immer schön langsam – Yoga und Achtsamkeit für Kids“ gewidmet. Mehr Informationen sowie das komplette Programm gibt es unter www.sommerhausen.de/sommerakademie und telefonisch unter 09333-8256.

Töpfern, malen, schauspielern

„Sommerhausen – das Tor zu Kunst, Wein und Kultur“ – in diesem Sinne will auch die Sommerakademie künstlerisches und kulturelles Wissen an jeden Interessierten vermitteln. Die Besucher können den Ort aktiv erleben und beispielsweise töpfern, malen oder schauspielern. Die Tourist-Information wurde für herausragendes Stadtmarketing im Zusammenhang mit der Sommerakademie im Übrigen mit dem zweiten Platz des Bayerischen Stadtmarketingpreises geehrt. Zudem erhielt die Sommerakademie eine Nominierung für den German Brand Award.

Anzeige