Für Wasserratten und Klettermaxen: der Ellertshäuser See

TEILEN
Ellertshäuser See
Foto: Gemeinde Stadtlauringen

Aktiv sein rund um den Ellertshäuser See

(Schweinfurt 360°). Ein ideales Ausflugsziel in unserer Region ist der Ellertshäuser See. Der 33 ha große Stausee, damit der größte in Unterfranken, bietet genügend Raum für einen abwechslungsreichen Tag. Ganz gleich, ob man den Tag in trauter Zweisamkeit, mit der Familie oder unter Freunden in der Gruppe verbringen möchte, für jeden findet sich das richtige Angebot. Sowohl Ruhe Suchende wie Adrenalinjunkies und Sportbegeisterte finden das richtige Ambiente. Ein großer Parkplatz mit 500 Plätzen bietet ausreichend Parkmöglichkeiten und eine Gaststätte stillt den großen und kleinen Hunger. Der am See gelegene, ganzjährig geöffnete, Campingplatz ermöglicht auch einen längeren Aufenthalt, ganz in der Natur. Die Wassertemperaturen liegen im Sommer bei bis zu 22°Celsius und die Wassergüte ist hervorragend.

Ellertshäuser See
Foto: Gemeinde Stadtlauringen

Zahlreiche Wassersportarten können dort ausgeübt, ja sogar erlernt werden. Schon die ganz Kleinen können in den, dort ansässigen, Segelschulen, die richtigen Handgriffe beim Segeln lernen. Ergänzt wird das Angebot von einem Bootsverleih, zweier Wassersportschulen, dem Segelverein und dem Bootshafen. Wasserratten finden also ein geradezu traumhaftes Areal, es darf freizeitmäßig geplanscht und gepaddelt werden oder sportlich gesurft, getaucht oder gesegelt. Segelfans können sogar zu festen Terminen bei einer Regatta zuschauen und die Teilnehmer des Segelclubs Ellertshäuser See anfeuern.

Doch auch an Land kann man sich die Zeit prima vertreiben. Große Liegewiesen bieten Platz zum Entspannen, Sonnenbaden und Picknicken. Ein Rundweg lädt zum Rad fahren und Wandern ein. Die Strecke von rund 4 km führt entlang der Liegewiesen, ausgewiesenen Grillplätzen sowie den angelegten Biotopen und Naturschutzgebieten. Dort finden sich auch stille Plätze wo Angler ihre Rute auswerfen können oder Naturliebhaber Ruheoasen entdecken.

Anzeige

Wer hoch hinaus möchte ist im Kletterwald genau richtig. Der Kletterwald bietet einen Low-Parcours für die ganz Kleinen (4-9 Jahre), einen für Jedermann von 9 bis 99 Jahren und etwas für anspruchsvollere Kletterer (Höhenweg). Ausgebildete Sicherheitstrainer geben Instruktionen und unterstützen. So kann jeder nach seiner Befähigung seinen Gleichgewichtssinn testen und Spannung und Abenteuer finden. Die Betreiber des Klettwerwaldes, das Unternehmen Nordwärts, haben sich rund um den Ellertshäuser See noch ein besonderes Angebot ausgedacht. In Gruppen ab 5 Personen kann man sich für eine Schnitzeljagd der Neuzeit anmelden. Beim so genannten Geocaching werden die Teilnehmer mit modernen GPS-Geräten ausgestattet und los geht die wilde Jagd in freier Natur. Weitere Informationen sowie Preise zu diesem Angebot und dem Kletterwald erhalten Sie unter www.nordwaerts.info.

Weitere Ausflugs- und Veranstaltungstipps finden Sie unter:

http://www.schweinfurt360.de/