Förderprofi

v.l. Daniela Werth, Senior Kundenbetreuerin Fördergeschäft Bayern LB und Michael Wacker, Leiter Firmenkunden Sparkasse Schweinfurt-Haßberge. Foto: Stefan Gulden

BayernLB zeichnet Sparkasse Schweinfurt-Haßberge mit dem „Förderprofi“ aus: Im Jahr 2023 die meisten öffentlichen Kreditmittel ausgereicht.

Die Bayerische Landesbank (BayernLB) hat die Sparkasse Schweinfurt-Haßberge für ihr erfolgreiches Engagement bei der Vergabe zinsgünstiger öffentlicher Kreditmittel mit dem „Förderprofi 2023“ ausgezeichnet. Mit diesem Preis würdigt die BayernLB jedes Jahr Sparkassen in Bayern, die ihre Kunden in besonderem Umfang mit Förderdarlehen der LfA Förderbank Bayern, der Rentenbank oder der KfW Bankengruppe versorgen.

Ausgezeichnet wurde die Sparkasse Schweinfurt-Haßberge für das stärkste Förderkreditgeschäft im Regierungsbezirk Unterfranken. Bei der Vergabe von Förderkrediten im Freistaat hat die Sparkassen-Finanzgruppe erneut ein sehr hohes Volumen erreicht. Vergangenes Jahr haben die bayerischen Sparkassen in Kooperation mit der BayernLB Darlehen mit einem Gesamtvolumen von 2,7 Mrd. Euro ausgereicht.

„Bayerns Sparkassen und die BayernLB sind im Verbund auch im Fördergeschäft sehr gut aufeinander eingespielt. Förderdarlehen für Kunden bestmöglich in die Finanzierung einzubinden, erfordert hohe Fachexpertise und Kundennähe der Berater. Die hohe Förderkompetenz und das gute Teamwork in der Sparkassen-Finanzgruppe zahlen sich für Privatkunden ebenso aus wie für landwirtschaftliche Betriebe oder mittelständische Unternehmen“, sagt Gero Bergmann, der im Vorstand der BayernLB das Sparkassengeschäft verantwortet.

Über die Auszeichnung freute sich Sparkassenvorstand Berthold Stahl: „Die Kredite der staatlichen Förderbanken sind eine gute Ergänzung bei der Gesamtfinanzierung von Privatleuten und Unternehmen. Ich bin stolz, dass unsere Kundenberater dabei besonders erfolgreich waren.“ Stellvertretend für die Fördermittelberater der Sparkasse nahm Firmenkundenleiter Michael Wacker den „Förderprofi-Award“ entgegen.

Die Auszeichnung „Förderprofi“ vergibt die BayernLB jährlich. Sie würdigt damit die engagiertesten Institute im Fördergeschäft in jedem Regierungsbezirk. Gemessen an der Neugeschäftsquote (Anteil Förderkreditzusagen am Kreditneugeschäft) waren dies im Jahr 2023 die Sparkassen Allgäu, Amberg-Sulzbach, Deggendorf, Forchheim, Freising Moosburg, die Vereinigten Sparkassen Gunzenhausen und die Sparkasse Schweinfurt-Haßberge.