Basketballaktionstag läutet Weihnachtsferien ein

TEILEN
Copyright: Brose Bamberg e.V. – Lina Ahlf.

Für die fünften und sechsten Klassen des Schulzentrums in Haßfurt haben die Weihnachtsferien mit Basketballaction begonnen: Basketball Bundesligist Brose Bamberg besuchte die Region und gab einen Schnupperkurs in Sachen „orangenes Leder“. Veranstaltet wurde der Aktionstag vom Brose Bamberg e.V. in Kooperation mit der Raiffeisen-Volksbank Haßberge eG.

Auf dem Programm standen dabei die Grundfertigkeiten des Basketballsports: Werfen, Dribbeln und Passen. Ergänzt wurden diese „Fundamentals“ mit Koordinations-und Ballhandlingübungen. Angeleitet wurden die rund 130 Schülerinnen und Schüler von Brose Bamberg Jugendtrainern, die an fünf Stationen rund zwei Stunden lang Tipps und Tricks der Profis an den Nachwuchs weitergaben. Bereits seit Saisonbeginn im Oktober sind sie täglich mit Kindern in der Halle und geben Kindern und Jugendlichen ab dem Kindergartenalter einen Einblick in die Sportart Basketball. Auch heute hatten sie die Schülerschaft im Griff und haben die anstehenden Ferien mit etwas Sport ins Rollen gebracht. Jugendtrainer Timo Schöler: „Kurz vor der Weihnachtspause war unser Aktionstag scheinbar eine willkommene Abwechslung im Schulalltag, denn alle Kinder haben motiviert mitgemacht und uns die Arbeit damit wirklich einfach gemacht. Wir kommen daher gerne im neuen Jahr wieder!“

Copyright:Brose Bamberg e.V. – Lina Ahlf.

Möglich gemacht wurde der Aktionstag durch die Zusammenarbeit mit der Raiffeisen-Volksbank Haßberge eG. Dank der Unterstützung der lokalen Genossenschaftsbank ist es Schülern in der gesamten Region möglich, mit dem Basketballsport in Berührung zu kommen. Neben wöchentlich Einheiten für Erst-und Zweitklässler gibt es auch Angebote für die höheren Jahrgangsstufen, so zum Beispiel die Brose Bamberg Schoolsleague.