Zwölf Minuten – keine Sekunde länger

TEILEN
Foto: 12.min.me e.V.

„12min.me“: Zwölf Minuten Zeit – keine Sekunde länger. Die Deutschlandweite Eventreihe kommt nach Bad Neustadt

Bad Neustadt. 12min.me schafft Raum für Networking, Querdenker und Enthusiasten, für Zielgruppen jedes Alters und das bereits erfolgreich in über 30 Städten und mittlerweile auch international in 8 Ländern. Kein anderes Format verbreitet sich so schnell und so erfolgreich in Deutschland und Europa.

Anzeige

Das 1. Event startet am 07. Juli in Bad Neustadt im Rhön Gymnasium um 18 Uhr.

„Don´t waste your time“
Unter diesem Motto versammeln sich bei den Events des gemeinnützigen Vereins „12min.me“ deutschlandweit regelmäßig Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur. Ziel ist es, sich interdisziplinär und generationenübergreifend zu innovativen, inspirierenden und motivierenden Themen im Rahmen der Digitalisierung und Gesellschaft auszutauschen. Der Name ist Programm: Jeder Sprecher muss sein Thema präzise auf den Punkt bringen, denn er hat genau zwölf Minuten Zeit, seinen Vortrag einem Publikum zu präsentieren. Direkt danach bekommt das Publikum ebenfalls genau zwölf Minuten, um dem Vortragenden ihre Fragen zu stellen und zu diskutieren. Keine Sekunde mehr – die Uhr ist gnadenlos.

Die Idee dabei kam von Markus Schiefhauer (Verwaltungsfachangestellter der Stadt Nürnberg), der es bereits schaffte, Ulrich Leber, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Neustadt nach Nürnberg auf die Bühne der 12Min.me Eventreihe zu holen. Dieser war daraufhin von dem Format begeistert und unterstützte das Vorhaben der Initiatoren, die Events hier in der Region zu verbreiten.

Anzeige

Warum 12 Minuten

„12min.me“ ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Grenzen zwischen Branchen, Generationen und Mindsets aufzubrechen. Der Verein vernetzt traditionelle und neue Business-Netzwerke auf Augenhöhe.

Die Gäste bekommen so die Möglichkeit, interessante Präsentationen von klugen Köpfen über topaktuelle Themen zu hören und sich im Anschluss mit den Speakern auszutauschen. Es bietet außerdem eine gute Gelegenheit fürs Networking nach den Vorträgen in entspannter Atmosphäre.

Im Gegensatz zu anderen Veranstaltungen gibt es bei den Events freien Eintritt, gratis Getränke und strenge Zeitrestriktionen für die Speaker mit klarem Fokus auf spannende und informative Inhalte. Dabei hat sich das Team auch noch weitere Überraschungen für das Publikum überlegt.

Premiere in Bad Neustadt

Die ersten drei Referenten sind unabhängig voneinander und die Themen jeweils frei gewählt. Die Vorträge, die zur Sprache kommen sollen, sind abwechslungsreich. Marco Moll wird über den „Glücks-Kompass“ referieren und gibt seine  Gedanken weiter, welche Bereiche im Leben wirklich für das Glück verantwortlich sind. Er ist einer der Top 100 Speaker Excellence 2016. Alexandra Bilko-Pflaugner von „erFRISCHEnd anders“ wird mit dem Thema „(R)evolution – NOW!  der Frage nachgehen, wie man Arbeit und Freizeit ins Gleichgewicht bringen kann. Und auch Edgar Thomas aus Nüdlingen, der als einfacher Landwirt gestartet und mittlerweile mehrere Unternehmen hat, bei denen er immer auf Nachhaltigkeit und Regionalität setzt, wird seine Erfahrungen mit dem Publikum teilen.

Moderiert wird die Veranstaltung von Michael Feiler (Geschäftsführer Tourismus und Stadtmarketing Bad Neustadt) und Stefan Weigand www.actagile.de