Von Klassik bis Jazz

Klarinettentrio Schmuck. ©Schmuck

Von Klassik bis Jazz – mit dem Klarinettentrio Schmuck – am Sonntag, 22.10.2023, 17:00 Uhr im Kloster Wechterswinkel.

Die Klarinette war das Lieblingsinstrument von Wolfgang Amadeus Mozart. Der Meister schwärmte von ihrer wunderbar wandlungsfähigen Stimme. Überraschend vielseitig zeigt sich die Klarinette denn auch bei dem Programm des Klarinettentrios Schmuck, das am Sonntag, den 22. Oktober im Kloster Wechterswinkel zu hören sein wird. Die breite Palette an Ausdrucksmöglichkeiten reicht von der Klassik über Jazz bis zu Klezmer-Musik.

Das Klarinettentrio Schmuck – mit Sayaka Schmuck, Johann-Peter Taferner sowie Kristóf Dömötör – findet in dieser außergewöhnlichen Kombination Klarinette / Bassetthorn / Bass-Klarinette besondere Beliebtheit. Nicht zuletzt durch die renommierte Solistin Sabine Meyer und ihrem Trio di Clarone ist diese Besetzung bekannt geworden, aber dennoch selten vorzufinden.

Aufgrund der virtuosen Beherrschung ihrer Instrumente, verbunden mit inniger Liebe zur Kammermusik, verzaubern die drei preisgekrönten Musiker des Klarinettentrio Schmuck immer wieder ihr Publikum. Sprudelnde Spielfreude, magischer Dialog und homogenes Zusammenspiel treffen bei diesen Musikern aufeinander.

Tickets:

  • https://tickets.rhoen-grabfeld.de/
  • Rhön GmbH, Spörleinstr. 11, 97616 Bad Neustadt, 09771 /687606-0
  • Kloster Wechterswinkel, Um den Bau 6, 97654 Bastheim / Kloster Wechterswinkel, 09773 / 89 72 62 (Vorverkauf und Abendkasse)