Tour de France mit dem Postrad

TEILEN
Thomas Bauer in Frankreich am Ziel

Frankreich erfahren – Lesung mit Bildershow und Live-Musik in der Stadthalle Eltmann

4.000 km, 15 Regionen und über 50 Crêpes: Der Münchner Reisebuchautor Thomas Bauer hat Frankreich auf einem Postrad samt Anhänger umrundet und so die Grande Nation auf außergewöhnliche Weise kennengelernt. Am Montag, 13. Mai, präsentiert er seine Abenteuer um 20.00 Uhr im Klenze-Saal der Stadthalle Eltmann. Dazu gibt es eine Fotoshow und passende französische Livemusik von Bärbel Meyer (E-Piano) und Bettina Raithel (Percussion). Veranstalter sind der Freundeskreis Haßberge-Tricastin e.V. und die vhs Haßberge.

Anzeige
Anzeige

Die Besucherinnen und Besucher der Lesung dürfen sich auf eine spannende Liebeserklärung an Frankreich freuen: Thomas Bauer beschreibt ein eigensinniges Land, das ihm seit jeher vertraut ist und ihn doch jedes Mal von Neuem überrascht. An den Rändern des Hexagons hat er die Eigenheiten der Provence und des Elsass‘, die Wucht der Alpen und der Pyrenäen, die Vorzüge der Bretagne und der Atlantikküste besonders intensiv „erfahren“

Der Reisebuchautor nimmt seine Zuhörer mit auf die Tour de France der besonderen Art und lässt sie teilhaben an seinen Etappenzielen, Missgeschicken und Pannen, die sich zumeist in wunderbaren Begegnungen und Ereignissen auflösen und die eigentliche Geschichte erzählen.

Karten für 5 Euro können im Vorverkauf beim Haßfurter Tagblatt in Haßfurt, im ritz in Eltmann, bei der Volkshochschule (www.vhs-hassberge.de) sowie an der Abendkasse erworben werden. Mitglieder des Freundeskreises Haßberge-Tricastin haben freien Eintritt.