Ein guter Start ins neue Jahr

TEILEN
Die Wahrheit über Dinner for One
Foto: Nottmeier, imagemoove

Veranstaltungs-Highlights im Januar 2019

Auf in ein neues Jahr voller kultureller Veranstaltungen: bereits zum Jahresanfang ist in der Region wieder einiges geboten.

Die Wahrheit über Dinner for one

Komödie am Altstadtmarkt mit Petra Nadolny

10. Januar 2019 | 19:30 Uhr | Kulturboden Hallstadt

Miss Sophie feiert ihren 90. Geburtstag. Wie in jedem Jahr hat sie dazu ihre vier engsten Freunde eingeladen: Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom. Sie sind jedoch alle bereits verstorben, weshalb Butler James ihre Rollen übernehmen muss. James muss jetzt nicht nur seiner Arbeitgeberin das Menü –  Mulligatawny- Suppe, Schellfisch aus der Nordsee, Hühnchen und Obst – servieren, sondern auch den vier imaginären Herren die jeweils von Miss Sophie ausgewählten alkoholischen Getränke einschenken, in ihre Rollen schlüpfen und auf die Gastgeberin jeweils einen Toast ausbringen, wobei er den jeweiligen Gast nachahmt und dessen Glas austrinkt. So wird er immer betrunkener und verliert seine würdevolle Haltung – sowohl in seiner Mimik als auch den Bewegungen.

Eine passende Komödie, die nicht nur an Silvester zum Pflichtprogramm eines jeden Spielplans gehören sollte! Miss Sophie wird von niemand Geringerem als der überaus Komödien-begabten Petra Nadolny verkörpert.

Vollblutschauspielerin und Fernsehprominenz MANON STRACHÉ wird in „DIE WAHRHEIT ÜBER DINNER FOR ONE“ bei Ihnen auf der Bühne stehen! Sie wird neben Peter Nottmeier die Hauptrolle im Stück spielen.

Ihre Fernsehkarriere begann Manon Straché mit ihrer vierjährigen Rolle in der „LINDENSTRASSE“. Anschließend folgte die Rolle der Elfie Gerdes in „GIRLFRIENDS“, die ihr nicht nur viel Zuneigung beim Publikum und eine eigene Serie mit dem Titel „HOTEL ELFIE“, sondern auch den Telestar als beste Schauspielerin einbrachte.  Heute ist sie aus der Fernseh- und Theaterlandschaft nicht mehr wegzudenken. Mehrfach war sie in den beliebten Fernseh-Reihen „DAS TRAUMSCHIFF“ und „ROSAMUNDE PILCHER“ in Hauptrollen zu erleben.

Tickets gibt’s hier

The Gospel People: See the light-Tour 2018/19

11. Januar 2019 | 20 Uhr | Stadthalle Bad Neustadt

The Gospel People
Foto: Veranstaltungsservice Bamberg

Schon zum achten Mal macht sich die siebenköpfige Gospel-Gruppe aus Harlem auf den Weg über den großen Teich, um ihre frohe Botschaft zu verkünden. Rund zwei Stunden lang, musikalisch vielseitig und mit einer packenden Bühnen-Performance. „See the light“ – einer der mitreißendsten Songs des Vorjahrs – steht als Motto über dem gesamten Programm.

Wer Stimme und Tanzeinlagen des Frontmans Owen Nixon zum ersten Mal erlebt, dem wird sofort klar, dass Menschen wie er eine ganz andere Auffassung von Gottesdienst haben als etwa Europäer.

Die Frauen und Männer beherrschen leise wie laute Töne und setzen dabei neben Klassikern wie „Amazing Grace“ auch bewusst auf moderne Klänge aus R’n’B und HipHop „Let’s take this love around“ erinnert an eine schnelle Dancenfloor-Nummer und „Falling in love with Jesus“ hätte auch Whitney Houston gut zu Gesicht gestanden. Ebenso wie die Balladen „Because you loved me“ oder „Footprints in the sand“ transportieren die Titel bei aller Ähnlichkeit mit aktuellen Chartbreakern stets eine eindeutige christliche Botschaft von Liebe, Hoffnung und Frieden, wie Brandon Landrum betont: „Das brauchen wir und alle Menschen, um die Dunkelheit der Gegenwart zu überwinden und unsere Traurigkeit darüber abzulegen.“ Daher: Es werde Licht!

Tickets gibt’s hier

Wladimir Kaminer – Die Kreuzfahrer

26. Januar 2019 | 20:00 Uhr | Kulturboden Hallstadt

Die ganze Welt scheint auf Reisen zu gehen, die meisten von uns bewegen sich jedoch in Gruppen. Zurzeit sind zwei große Gruppen besonders heftig unterwegs: die Flüchtlinge und die Touristen, freiwillig und unfreiwillig Reisende.

Die Grenzen zwischen beiden Gruppen sind nicht eindeutig markiert: Die Flüchtlinge aus zerbombten Städten bevölkern deutsche Sporthallen und Heime. Amerikaner, die von ihrer Präsidentenwahl verstimmt sind, wollen nach Europa auswandern. Die Russen haben letztes Jahr eine Rekordzahl an Asylanträgen in Amerika gestellt und bei den Deutschen sind alle Kreuzfahrten ausgebucht.

Wladimir Kaminer geht auf die Reise mit: „Wie eine unentschlossene Arche Noah schwebte unser Schiff atemlos durch die Nacht von einem Meer ins andere, alle hatten längst die Hoffnung aufgegeben, ein vernünftiges gottgesegnetes Land zu finden. Tagsüber ging das Schiff vor Anker, doch die Kreuzfahrer hatten keine Lust aufs Festland.“

Tickets gibt’s hier

Die große Andrew Lloyd Webber Gala

In honor of Andrew Lloyd Webber – One of the greatest musical composers of our time

27. Januar 2019 | 19:00 Uhr | Stadthalle Bad Neustadt

Eine 2 1/2 stündige Show zu Ehren eines der größten Musicalkomponisten aller Zeiten mit Auszügen aus seinen Meisterwerken: Das Phantom der Oper, Cats, Jesus Christ Superstar, Evita, Sunset Boulevard, Starlight Express, Aspects of Love, Liebe stirbt nie, Song and Dance, Requiem…

Foto: Susannah Vergau

Vier Gesangsolisten und acht singende und tanzende Musicaldarsteller allesamt direkt aus dem Londoner West End nehmen die Zuschauer mit auf eine emotionale Berg- und Talfahrt der großen Gefühle.

Auf der Bühne spielt ein 14-köpfiges live Orchester, das speziell für diese Produktion zusammengestellt wurde. Die Darsteller agieren auf Treppen und vor dem Orchester. Aufwändige Multimedia Projektionen auf transparenten Vorhängen, auf Leinwänden hinter den Musikern und auf dem Bühnenboden, kreatives und modernstes « Video mapping » und nicht zuletzt die farbenfreudigen Kostüme machen diese Show zu einem musikalischen und multimedialen Gesamterlebnis.

Ein deutscher Moderator führt durch das Programm. Er verbindet die einzelnen Showblöcke und begleitet die Zuschauer auf ihrer musikalischen Reise. Rasante Tanzszenen, großartig interpretierte Musik und gesanggewaltige Stimmen, die große Andrew Lloyd Webber Gala bietet all dies und macht sie zu einem kurzweiligen Vergnügen für jedermann. Eine Show, die sowohl die Fans des Meisters begeistert als auch die Zuschauer, die Webbers Musik zum ersten Mal entdecken.

Tickets gibt’s hier

Weitere Informationen und Kartenvorverkauf

Infos zu den verschiedenen Events sowie Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in allen gängigen Vorverkaufssystemen, telefonisch unter der Hotline 0951-23837, oder unter www.kartenkiosk-bamberg.de.